scw_tischtennis

Externer Link: SC Wiedenbrück Tischtennisabteilung

 

Der SC Wiedenbrück 2000 enstand im Jahre 2000 durch eine Fusion der beiden Vereine

DJK und Westfalia Wiedenbrück.

Die TT-Abt. von Westf. Wiedenbrück wurde bereits Ende der 40er-Jahre gegründet und war besonders bis 1965 sehr erfolgreich.

1952 erster Aufstieg zur Oberliga (höchste Spielklasse)

1953 und 1954 nach Abstieg Landesliga

1955 wieder Oberliga u. auch die Klasse erhalten

1956 Oberliga / aber nach der Saison Abstieg zur Landesliga

1957 Landesliga = Meister

1958 wieder für ein Jahr Oberliga

dann zunächst neugegründete Verbandsliga und anschließend bis 1965 Landesliga

1957 wurde Willi Vennhaus Bezirksmeister im Herren-Einzel

(Gegner im Finale sein Vereinskamerad Heinz Leickel)

1958 Heinz Leickel Bezirksmeister im Herren-Einzel

W.Vennhaus u. H. Leickel waren über 15 Jahre die überragenden Spieler des TT-Kreises und erreichten bei den Westdeutschen Meisterschaften auch mehrfach das Achtelfinale

Anfang der 80er-Jahre wurde wieder eine gute Nachwuchsarbeit geleistet und von 1984 -1990 spielte die 1. Mannschaft mit der Ausnahme von Alfons Ullmann(v. Oberligisten Westf. Neuenkirchen)und Michael Rakete(DJK Wiedenbrück) nur mit eigenen Nachwuchsleuten in der Landesliga und Verbandsliga.Durch Studium der meisten Spieler fiel diese Mannschaft 1990 völlig auseinander.Es wurde keine Nachwuchsarbeit mehr geleistet und man spielte mit überwiegend älteren Spielern nur noch auf Kreisebene.

Die DJK Wiedenbrück spielte bis 1957 mit guten Erfolgen bis zur Verbandsliga im DJK-Verband.Von 1957-1977 hatte die DJK keine TT-Abteilung.

Doch sofort nach der erneuten Gründung im Jahre 1977 ging es schnell bergauf.Die 1. Mannschaft schaffte in den ersten drei Jahren jeweils den Aufstieg und stieg 1983 erstmals zur Bezirksklasse auf.Mit der Ausnahme von zwei Jahren (1995/1996) spielte die 1. Mannschaft immer in der Bezirksklasse bzw Bezirksliga.Die Damen-Mannschaft spielte ebenfalls über viele Jahre auf Bezirksebene.

Durch eine ausgezeichnete Jugendarbeit waren auch fast immer Nachwuchs-Mannschaften auf Bezirksebene vertreten und Frank Hustert/Christian Seeber holten sich sogar die Bezirks-Meisterschaft im Schüler -Doppel

Die Abt. wurde bis 1984 von Werner Matzke geleitet.Anschließend wurde Konrad Linnemanstöns bis 1995 Abteilungsleiter und hiernach bis zur Fusion leitete Ludger Brormann die TT-Abteilung der DJK

Bei der DJK und jetzt auch beim SC WD 2000 wurden regelmäßig Vereinsmeisterschaften ausgetragen.Überragende Teilnehmer waren hierbei Margret Grollich bei den Damen und Marcus Rauch bei den Herren.

Seit der Fusion wurde Marcus Rauch bereits fünfmal Vereinsmeister der Herren.Lediglich im Jahre 2004 setzte sich Marc Kröger durch.

Abteilungsleiter ist seit 2002 Rainer Finck