03.04.2017 - C1 holt wichtigen Punkt

A1 gewinnt das Spitzenspiel

Die A1 bezwingt die Hammer SpVg.

 

Im Spitzenspiel des 16. Spieltages in der A-Jugend Landesliga verteidigte unser Nachwuchs eindrucksvoll die Tabellenspitze und baute den Vorsprung auf den Zweitplatzierten Fichte Bielefeld auf 4 Punkte aus.

 

Gegen den Tabellendritten, die Hammer SpVg, zeigte unsere A-Jugend von der ersten Minute an, dass sie das Spiel gewinnen wollte. Was folgte, war weit mehr als nur ein Sieg gegen den direkten Konkurrenten. Mit viel Energie und einer von der ersten bis zur letzten Spielminute geschlossenen Mannschaftsleistung beeindruckte unser Nachwuchs den Gegner und hatte schon nach zehn Minuten durch Nikola Gaik die erste gute Chance in Führung zu gehen. Nur kurze Zeit später hatte erneut unsere Nummer elf die nächste gute Möglichkeit das 1:0 zu erzielen, sein Schuß ging aber knapp am Hammer Gehäuse vorbei. In der Folgezeit kam die Hammer SpVg immer besser ins Spiel und brachte unseren Nachwuchs eins ums andere Mal in Bedrängnis. Davon ließ sich unsere A – Jugend aber nicht beeindrucken und spielte weiter mutig nach vorne. Kurz vor der Halbzeit gelang Leon Rogage nach einem guten Zusammenspiel auf der linken Seite der viel umjubelte Führungstreffer zum 1:0! Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeit.

 

In den ersten Minuten der 2. Halbzeit machte die Hammer SpVg viel Druck ohne dabei gefährlich zu werden. Die Abwehr vor Pascal Müller stand stabil und zeigte, dass Sie die beste der Liga ist.

 

Während Hamm nun alles auf eine Karte setzte, blieb unser Nachwuchs durch Konter gefährlich. In der 72. Minute konnte Can Moussa dann durch einen direkt verwandelten Freistoß auf 2:0 erhöhen und nur zehn Minuten später entschied Rostam Avdal mit einem platzierten Kopfball nach einem Eckball das Spiel und erhöhte auf 3:0!

 

Das Tor war auch gleichzeitig der Endstand in einer guten Landesliga Partie. Für unseren Nachwuchs stehen nach den Osterferien vier Auswärtsspiele in Folge an, in denen man weiter versuchen wird die Tabellenführung zu verteidigen.

 

„Das clevere und reifere Team hat heute gewonnen. Wir sind sehr zufrieden mit der Leistung der Mannschaft.“, so das gut gelaunte Trainerteam.

 

 

B-Jugend verliert Bielefeld

 

Innerhalb von fünf Tagen verliert die B-Jugend auch das nächste Spiel gegen eine U16 Mannschaft.

 

Nach einer nicht zufriedenstellenden Leistung gegen den SC Paderborn in der vergangenen Woche wollte unser Nachwuchs gegen Arminia Bielefeld eine deutlich bessere Leistung abrufen.

 

Jedoch zeichnete sich schnell ab, dass auch das Spiel gegen den Bielefelder Nachwuchs unter keinen guten Stern stand. Schnell erzielte die Arminia in der 11. Minute die 1:0 Führung. In den folgenden Minuten bis zur Halbzeit war Arminia Bielefeld unserer Mannschaft in allen Belangen überlegen, konnte den Vorsprung jedoch nicht weiter ausbauen.

 

In der zweiten Halbzeit zeigte die B1 eine verbesserte läuferische und kämpferische Einstellung, konnte daraus aber leider nicht zählbares generieren. So entschied die Arminia nach 68 Minuten mit dem 2:0 die Partie und behielt alle Zähler auf der Alm.

 

„Im nächsten Spiel gegen Jerxen-Orbke muss eine Steigerung her“, so der enttäuschte Trainer Frederik Peterburs, der mit seinen Jungs jetzt aber erstmal in die Osterpause geht.

 

 

C1 holt wichtigen Punkt

 

In einem schwachen Spiel konnte unser Nachwuchs gegen die Zweitvertretung des SC Preußen Münster nach einer Steigerung in der 2. Halbzeit noch verdient einen Punkt mitnehmen.

 

In einer durchwachsenen ersten Halbzeit konnte unser Nachwuchs nicht an die guten Leistungen des letzten Spiels anknüpfen. Unserer C-Jugend merkte man die Nervosität deutlich an und so geriet die Mannschaft von Pepino Aloui bereits nach sieben Minuten verdient in Rückstand. da Münster das Spiel bestimmte und unser Nachwuchs nur reagieren konnte.

 

In der Folgezeit erspielte sich Münster weitere gute Möglichkeiten und zu allem Überfluss schächte sich die C1 in der 28. Minute durch eine Undiszipliniertheit selbst, dass sie nun in Unterzahl agieren mussten, aber zumindest das knappe 0:1 in die Halbzeit retten konnte.

 

Nach einer deutlichen Kabinenansprache steigerten sich unser Nachwuchs in der 2. Halbzeit und man merkte den 10 Spielern an, dass sie bemüht waren das Spiel zu drehen. Die Belohnung folgte in der 48. Minute als die C-Jugend durch eine Einzelaktion von Daniel Schewzow zum 1:1 ausglich.

 

Nun merkte man unserem Nachwuchs an das Sie das Spiel unbedingt gewinnen wollte. Man stand hinten sicher und versuchte über schnelle Konter das nächste Tor zu erzielen. In der 60 Minute gelang unseren Nachwuchs nach einem Standard das vermeintliche 2:1. Doch leider entschied der Schiedsrichter auf Abseits. In den letzten Minuten des Spiels kämpfte unsere C1 und belohnte sich am Schluss für die ordentliche 2. Halbzeit mit einem Punkt.

 

„ Im Großen und Ganzen müssen wir mit dem Punkt zufrieden sein. Wir haben in der ersten Halbzeit vieles falsch gemacht und sind nicht an unsere Leistungsgrenze gegangen“ sagte ein enttäuschter Raouf Aloui.