05.11.2018 - A1 siegt 8:2 bei Fichte Bielefeld

A1 und B1 halten den Kurs

VfB Fichte Bielefeld – SC Wiedenbrück A1 2:8 (0:2)

 

Da ist am Sonntagmorgen aber ein schöner Orkan durch die Bielefelder Rußheide gefegt! Mit einem hieb und stichfesten 8:2 (2:0) gewinnt unsere A1 beim dortigen VfB und erwischt damit einen perfekten Re-Start nach der Herbstpause.

 

André Warkentin und Lucas Klantzos schossen ihre Mannschaft bis zur Pause mit 2:0 in Führung, obwohl Trainer Pepino Aloui bis dahin mit dem Spiel seiner Elf nicht zwingend zufrieden war: „Wir hatten nicht die richtige Einstellung zum Spiel und hatten zu viele Einzelaktionen. Nach der Pause haben wir zielstrebiger agiert und können dann letztlich auch mit dem Ergebnis zufrieden sein“, so der Coach, der sich im zweiten Durchgang über weitere Tore von André Warkentin, Lukas Demming, Marvin Ridder und (3x) Lucas Klantzos freuen durfte.

 

Damit rückt die A1 bereits vor auf den dritten Rang und liegt mit drei Zählern Rückstand auf den 1. FC Gievenbeck in Schlagdistanz zur Tabellenspitze.

 

Am kommenden Sonntag empfängt die Mannschaft von Pepino Aloui dann den SC Münster 08 auf dem Kunstrasenplatz an der Burg, Anstoß ist um 11 Uhr!

 

 

SC Wiedenbrück B1 – JSG Aspe – Retzen 6:1 (3:1)

 

Sieben Spiele, sieben Siege. Die Bilanz unserer B1 kann sich nach dem Sieg über die JSG Aspe-Retzen durchaus sehen lassen!

 

Dabei ging dem am Ende hohen Sieg doch ein kurzer Schockmoment voraus. Denn die Gäste gingen bereits nach neun Minuten durch einen Fernschuss mit 1:0 in Führung. Besonders bemerkenswert: Obwohl Coach Eddie Unruh seine Elf kräftig rotieren ließ, wurden seine Kicker ob des Rückstands nicht unruhig und fanden schnell zu ihrem Spiel und damit zu ihren Stärken zurück. Letztlich sorgten 2 x Suad Ak und Harun Kizilboga für die schon beruhigende 3:1 Halbzeitführung, Finn Georg Eifler, Max Heider und Finn Kastien schossen dann ein standesgemäßes 6:1 heraus und stellten damit auch ihren Trainer zufrieden: „Wir haben in der Startaufstellung mehrere Änderungen vorgenommen, um auch den Spielern Einsatzzeiten zu geben, die zuletzt nicht ganz so oft gespielt haben. Wir konnten unsere spielerische Überlegenheit und individuelle Stärke dann immer besser ins Spiel bringen und haben am Ende verdient gewonnen“.

 

Damit geht die B1 mit nun schon acht Punkten Vorsprung in den achten Spieltag und läuft in dessen Rahmen am Sonntag ab 11 Uhr bei der Spvg Steinhagen auf.

 

 

SC Wiedenbrück C1 – SG Wattenscheid 09 0:3 (0:0)

 

Die erste Heimniederlage in diesem Jahr musste hingegen unsere C1 hinnehmen. Mit 0:3 unterlag die Mannschaft von Frederik Peterburs am Ende der SG Wattenscheid 09 und geriet dabei erst im zweiten Spielabschnitt auf die Verliererstraße.

 

Denn da erzielten die 09er binnen 13 Minuten alle drei Treffer und entführten damit auch alle Punkte nach Wattenscheid.

 

An diesem Samstag reist die C1 zur Spvg. Brakel, Anstoß auf dem Rasenplatz im Thermo – Glas – Stadion ist um 15 Uhr.