25.09.2019 - Zwei Siege eine Niederlage im Leistungsbereich

B1 bezwingt Arminia Bielefeld

Spvg. Brakel – SC Wiedenbrück A1 3:0 (2:0)

 

Nach dem starken 5:2 Heimsieg gegen Westfalia Rhynern setzte es für unsere A1 am vergangenen Samstag die erste Saisonniederlage.

 

Mit 0:3 (0:2) unterlag unser Nachwuchs im Thermo-Glas Stadion zu Brakel verhältnismäßig glatt.

 

Nachdem beide Mannschaften anfangs nur schwer in die Partie fanden, brachte Colin Thüs die Hausherren nach etwas über einer halben Stunde in Führung.

 

Denkbar bitter: In der Nachspielzeit der ersten Hälfte schraubte Mike Lappe das Resultat auf 2:0 und gab unseren Jungs so eine ziemlich hohe Hypothek mit in die zweite Halbzeit.

 

Dort versuchte die A1 zwar nochmal einen Fuß in die Partie zu bekommen, aber spätestens als Linus Nolte nach 71 Minuten das 3:0 erzielte, war an diesem Nachmittag für die Mannschaft von Pepino Aloui der Hafer geschnitten.

 

Zur Aufarbeitung des Spiels hat das Trainerteam in dieser Woche noch einen Tag länger Zeit als gewöhnlich, denn das nächste Meisterschaftsspiel gegen den SV Heide Paderborn wird erst am Montag, 30.09.19 um 19:30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz an der Burg angepfiffen!

 

 

 

SC Wiedenbrück B1 – Arminia Bielefeld II 1:0 (1:0)

 

Unsere B1 holt im dritten Spiel den zweiten Sieg und ringt in einem mitreißenden Spiel Arminia Bielefeld II mit 1:0 nieder.

 

In einer engen und über die volle Spielzeit hart umkämpften Begegnung brachte Justus Probst die B1 bereits nach zwölf Minuten in Führung. Fortan verteidigte die Mannschaft von Soner Dayangan mutig nach vorne, beschäftigte die Arminia zumeist in deren Hälfte und ließ so kaum Torchancen der Gäste zu.

 

Auffallend: Wie der neue Coach seine Jungs nach Abpfiff herzte und drückte und anschließend mitten im Tumult beim „Humba Tätärä“ ausgelassen feierte, spricht für einen ganz besonderen Mannschaftsgeist.

 

Wir dürfen gespannt sein, wie sich die B1 in diesem Jahr entwickelt. Wobei eins bereits schon fest steht: Ihnen beim Fußballspielen und Feiern zuzuschauen, macht jetzt schon Spaß!

 

 

SC Wiedenbrück C1 – Hammer SpVg 3:1 (0:0)

 

Unsere C1 mit einem 3:1 (0:0) die Westfalenligapunkte fünf, sechs und sieben eingefahren!

 

Gegen die noch sieglose Hammer SpVg benötigten die Jungs aber gut eine Stunde Anlaufzeit, bevor ihr Angriffe die nötige Präzision bekamen, um Tore zu erzielen.

 

„Es war lange in Spiel, wie wir es genau nicht wollten. Wir waren in den meisten Aktionen einfach immer zu spät dran und haben in der Offensive zu ungenau agiert. Nach der Pause haben wir uns agesteigert und bekommen dann aus dem Nichts das 0:1“, drohte für die Mannschaft von Fabian Franz nach gut einer Stunde die erste Saisonniederlage.

 

„In den letzten 15 Minuten haben wir uns entschlossen Alles oder Nichts zu spielen, zum Glück ist es uns dann noch gelungen das Spiel zu drehen“, sah der Coach einen wahren Kraftakt seiner Jungs die durch Treffer von Edi Rrustemi (61.), Lennart Hergenreider (68.) und Rene Kohn (70,) in den Schlussminuten noch den Dreier eintütete.

 

„Mit der Spielweise war ich überhaupt nicht einverstanden. Aber so ist Fußball: Drei Punkte sind drei Punkte. Und die haben wir heute geholt“, so sieht’s aus!

 

Für den neuen Tabellendritten geht es an diesem Samstag mit einem Auswärtsspiel beim VfL Theesen weiter. Das nächste Heimspiel steht dann am 05.10.19 um 15 Uhr auf dem Kunstrasenplatz an der Burg gegen den VfB Waltrop an.