10.09.2018 - A1 unterliegt in Delbrück, C1 besiegt Hamm

B1 überzeugt zum Auftakt

Delbrücker SC – SCW A1 2:1 (1:1)

 

Unsere A1 ihr Auftaktspiel in der Landesliga beim Delbrücker SC knapp mit 1:2 verloren. Als Serhat Kirici den SCW nach 17 Minuten in Führung schoss, schien für unseren Nachwuchs alles nach Plan zu laufen.

 

Allerdings entglitt den Jungs nach und nach die Partie und Delbrück kam nach einer guten halben Stunde durch Lennard Voß zum Ausgleich.

 

Der zweite Durchgang ging dann komplett an die Gastgerber, folgerichtig erzielte Maxim Jung in der 70. Minute den Siegtreffer für die Gastgeber.

 

„Trotz Führung haben unsere Spieler zu keinem Zeitpunkt Zugriff auf das Spiel bekommen. Wir wollten unbedingt mit drei Punkten starten, dass ist zwar nicht geglückt. Nächste Woche nehmen wir aber den nächsten Anlauf auf den ersten Saisonsieg“, legte Trainer Pepino Aloui gleich den Fokus auf das nächste Spiel am kommenden Sonntag gegen den TSV Oerlinghausen. Anstoß ist dann um 11 Uhr auf dem Kunstrasenplatz an der Burg.

 

 

SCW B1 – VFL Theesen II 4:1 (1:0)

 

Einen perfekten Start in die neue Saison hat unsere B1 erwischt. In einer einer temporeichen Begegnung gewannen die Jungs mit 4:1 gegen den VFL Theesen II und setzten gleich am ersten Spieltag ein Ausrufezeichen.

 

Nachdem Max Julian Linnenkamp nach 28 Minuten für die Wiedenbrücker Führung gesorgt hatte, stand das Spiel nach der Pause für einige Minuten auf des Messers Schneide. In dieser Phase war es dann an Simon von Appen zunächst einen etwas kuriosen Handelfmeter zu entschärfen und anschließend auch noch mit einem Klassereflex den Nachschuss abzuwehren.

 

Auf der Gegenseite knipsten dann Nils Müller und Finn Kastien ihre Mannschaft mit einem Doppelschlag binnen sechs Minuten auf die Siegerstraße und freuten sich dann gemeinsam in der Schlussphase über den Treffer zum 4:1.

 

Der neue Coach Eddie Unruh feierte damit einen Einstand nach Maß bei der B1, ordnete den Sieg nach Abpfiff dann auch richtig ein: „Der Spielverlauf war phasenweise nicht so deutlich, wie es das Ergebnis aussagt. Zum Ende waren wir speziell bei den Toren aber eben auch etwas cleverer als unser Gegner und hätten bei besserer Chancenauswertung dann sogar noch höher gewinnen können.“

 

Da drücken wir mal die Daumen, dass sich seine Jungs die Tore für das nächste Spiel beim VfR Wellensiek aufgespart haben. Anstoß ist am kommenden Sonntag um 11 Uhr auf dem Wellensieker Kunstrasenplatz.

 

 

SCW C1 – Hammer SpVg 3:2 (1:0)

 

In einem sehr intensiven Spiel konnten sich die SCW-Kicker am Ende mit 3:2 (1:0) gegenüber der Hammer behaupten. Nach einer sehr guten ersten Halbzeit, konnte der SCW an diese im zweiten Durchgang nicht mehr anknüpfen und wurde mit zwei Gegentoren bestraft.

 

„Nichts desto trotz haben wir eine sehr gute Moral bewiesen und das Spiel in den letzten 20 Minuten für uns entschieden“, so Trainer Jonas Müller. Nun gilt es die Fehler aufzuarbeiten, um im nächsten Spiel gegen Münster 08 konstant über die ganze Spielzeit eine disziplinierte Leistung abzurufen.