15.03.2019 - Heimspiel gegen RW Oberhausen

Blinker links

Morgen Nachmittag geht für den SC Wiedenbrück die Regionalligasaison 18/19 in die nächste Runde. Zu Gast haben wir dann mit RW Oberhausen ein absolutes Spitzenteam der Liga, denn Mike Terranova hat seine Truppe derzeit auf dem zweiten Tabellenplatz eingeparkt und ist damit aktuell der erste Verfolger von Viktoria Köln. Anstoß im Jahnstadion ist um 14 Uhr.

 

Emotionale Wochen liegen unserer ersten Mannschaft, die zunächst das Westfalenpokalspiel in Verl in einem Elfmeterthriller gewann und anschließend inmitten eines Hurrikans mit Schnee, Hagel und unfassbarem Wind die SG Wattenscheid 09 mit 2:0 Niederrang.

 

Da trifft es sich doch ziemlich gut, dass Mehnerts Männer in den kommenden zehn Tagen gleich drei Heimspiel austragen und dabei die Chance haben im Abstiegskampf den Blinker endgültig links zu setzen und den ein oder anderen Konkurrenten im Rückspiegel verschwinden zu lassen.

 

Zum Auftakt in das Heimspiel – Tripel kommt mit RW Oberhausen gleich einer der schwerst anzunehmenden Gegner. Denn der ehemalige Zweitligist holte aus den ersten drei Begegnungen des neuen Jahres schmale sieben Zähler und teilte dabei lediglich gegen Primus Viktoria Köln die Punkte.

 

Um dem Tabellenführer, der auf neun Punkte enteilt ist, aber auf den Fersen zu bleiben, wird für RWO im Jahnstadion sicherlich nur ein Sieg zählen. Eine Basis auf der unsere Mannschaft sicherlich den ein oder anderen Hebel finden wird, um den Favoriten nachhaltig zu ärgern.

 

Freuen wir uns daher umso mehr auf eine intensive Partie bei intensiven äußeren Bedingungen, die für beide Mannschaften extrem wichtigen Charakter besitzt.