06.11.2017 - B1 und C1 bleiben ohne Punkte

Die A1 gewinnt deutlich

SC Wiedenbrück A1 – SV Brilon 6:1 (5:0)

 

Unsere A1 hat nach der Herbstpause einen optimalen Start erwischt! Mit 6:1 schickte die Mannschaft von Pepino + Ramzi Aloui den SV Brilon zurück ins Sauerland und hält mit nun zehn Punkten Anschluss an das obere Tabellendrittel.

 

Schiedsrichter Stephan Szesny hatte den Anpfiff noch nicht gänzlich durch seine Hartplastikpfeife gestoßen, da klingelte es bereits im Tor der Gäste. Denn da hatte Nico Stefan Sudahl seine Jungs in Führung gebracht, ehe Jannis Karantzidis nur fünf Minuten später auf 2:0 erhöhte.

 

Erstmal richtig in Fahrt schraubten Rostam Avdal, Andre Warkentin und Spencer Sievers das Ergebnis bis zum Pausenpfiff auf ein schmales 5:0 und hatten die Partie zu diesem bereits entschieden.

 

Nach dem Wechsel erzielte Rostam Avdal mit seinem zweiten Treffer das 6:0, der Anschlusstreffer von Luca Noah Ebbesmeier war dann nur noch Kosmetik.

 

Im kommenden Sonntag läuft die A1 beim TSV Oerlinghausen auf, Anstoß ist um 11 Uhr.

 

 

SC Preußen Münster II – SC Wiedenbrück B1 3:0 (0:0)

 

Nichts zu holen gab es für unsere B1 beim Tabellenzweiten Preußen Münster II.

 

Nachdem unsere Jungs in der ersten Halbzeit mit dem Drittliganachwuchs noch Schritthalten konnten und mit einem 0:0 in die Pause gingen, erzielten Jano Ter-Horst, Ilkay Denis Kir und Johannes Niehoff die drei Treffer für die Gastgeber.

 

Am Sonntag (11 Uhr) läuft die Mannschaft von Frederik Peterburs auf dem Kunstrasenplatz an der Burg gegen den SuS Stadtlohn auf und hat dann die nächste Gelegenheit auf drei Punkte.

 

 

SC Wiedenbrück C1 – 1. FC Gievenbeck 2:1 (0:0)

 

Gegen den 1. FC Gievenbeck musste unsere C1 die erste Saisonniederlage einstecken. Nach torloser erster Hälfte gingen die Gäste zunächst durch Jakob Habbel in Führung (46.) ehe Fadi Chamun nach einer Stunde den Ausgleich erzielte und damit vermeintlich die Jagd auf den Siegtreffer eröffnete.

 

Leider kam es anders und Gievenbeck ging nur vier Minuten später wieder in Führung und brachte das 2:1 letztlich mit etwas Glück über die Uhr.

 

Da zeitgleich der VfL Theesen mit 3:2 bei der Spvg. 20 Brakel gewann, rutscht die C1 vorläufig auf den zweiten Rang ab, hat aber am kommenden Samstag im direkten Duell in Theesen die Möglichkeit Platz ein zurück zu erobern.