26.07.2018 - Saisoneröffnung gegen den SC Verl

Dieses Derby wird heiß

So, auf geht’s! Morgen Abend ab 19 Uhr eröffnet der SC Wiedenbrück mit einem Heimspiel gegen den SC Verl die neue Regionalligasaison!

 

Nach knapp sechs Wochen teils intensivster Vorbereitung steht für unsere Jungs nun also das erste Spiel unter Wettkampfbedingungen an. Die Vorzeichen sind dabei so speziell wie selten.

 

Denn nachdem der SC Wiedenbrück in der vergangenen Saison die regionalligainterne Kreismeisterschaft mit einem Wimpernschlagvorsprung für sich entscheiden konnte, gehen beide Teams morgen Abend erneut nahezu auf Augenhöhe in die Partie.

 

Beide Mannschaften gaben in der Vorbereitung ordentliche Leistungen ab, dürften aber aufgrund der teils nennenswerten personellen Fluktuation noch immer in der Entwicklungsphase stecken.

 

Während unsere Gäste am vergangenen Wochenende gegen Arminia Bielefeld zunächst mit 0:5 vom Platz gingen und tags darauf den BSV Rheden mit 2:1 besiegten, trennte sich der SCW vom FC Gütersloh (3:3) und dem SC Paderborn II (1:1) jeweils unentschieden.

 

Beide Trainer wechselten ihr Personal jeweils komplett durch und testeten final nochmal verschiedene taktische Grundordnungen.

 

Damit fällt eine Einschätzung des Formbarometers ebenso schwer, wie eine Prognose über den zu erwartenden Spielverlauf oder das startende Personal.

 

Ein wichtiger Faktor wird neben den in Derbys für gewöhnlich entscheidenden Parametern wie Leidenschaft, Wille und Kampfgeist morgen Abend auch die Cleverness sein. Denn bei zu erwartenden subtropischen Temperaturen wird es auch darum gehen das Pulver lange trocken zu halten, um im Endspurt mehr Körner als der Gegner in der Sporttasche zu haben.

 

Zu alle dem wird allein die Konstellation, dass der WDFV erstmalig das Eröffnungsspiel der Regionalliga West nach Wiedenbrück vergab, dem morgigen Abend einen ganz besonderen und sicherlich auch imposanten Rahmen verleihen. Denn bereits beim vergangenen Aufeinandertreffen beider Teams in Wiedenbrück sorgten über 1.600 Zuschauer bei nasskalten Temperaturen für einen neuen Derbyrekord. Da die Vorfreude im gesamten Fußballkreis nach der langen fußballfreien Zeit üppig sein dürfte, könnte diese Marke morgen Abend schon wieder in akute Gefahr geraten.

 

Um den zu erwartenden Andrang abfedern zu können, werden frühzeitig mehre Kassen geöffnet sein, um lange Schlangen an den Eingangsbereichen zu vermeiden.

 

Da zudem die Gäste des angrenzenden Freibads die Parkplätze rund um das Jahnstadion bereits frühzeitig besetzen werden, empfehlen wir als Ausweichmöglichkeit die Parkplätze am Schulzentrum Burg, an der Kreissparkasse (Wasserstr.) oder an der Kreisberufsschule am Sandberg.

Als heißester Tipp gilt allerdings eine Anreise mit dem Rad, um so komplett stressfrei an- und abreisen zu können.

 

Also kommen Sie morgen Abend ins Jahnstadion, verbringen Sie mit uns einen heißen Fußballabend und lassen Sie uns den Derbysieg nach Wiedenbrück holen!