22.07.2018 - Unentschieden gegen Gütersloh und Paderborn II

Einen Sieg für Freitag aufgehoben

Mit zwei Unentschieden beendet der SC Wiedenbrück die Testspielphase der laufenden Vorbereitung und hebt sich damit einen Sieg für das Eröffnungsspiel der Regionalliga am kommenden Freitag gegen den SC Verl auf.

 

Am Samstagnachmittag sahen die gut 200 Zuschauer im Energieversum – Stadium eine flotte Partie zwischen dem FC Gütersloh und unserer Elf.

 

Die komplett durchrenovierte Gütersloher Mannschaft bot unseren Jungs einen Fight auf Augenhöhe und erspielte sich am Ende ein 3:3 (1:2).

 

Tammo Harder hatte Schwarzblau bereits nach 13 Minuten per Kopfball in Führung gebracht, musste aber nur vier Minuten später mit ansehen, wie Markus Baum ebenfalls per Kopf zum Ausgleich einnickte.

 

Der Pausenstand war das aber noch nicht, denn zwei Minuten für dem Halbzeitpfiff erzielte der eingewechselte David Hüsing die 2:1 Führung für den SC Wiedenbrück.

 

In Abschnitt zwei trafen dann nur noch Gütersloher ins Schwarze: Nachdem Lars Schröder nach gut einer Stunde zum 2:2 egalisiert hatte, traf Marcel Lücke fünf Minuten später zum 3:2 für den SCW ins eigene Netz, der ehemalige Wiedenbrücker Temel Hop blieb dann der letzte Treffer des Tages vorbehalten, als er zwölf Minuten vor dem Ende den 3:3 Endstand erzielte.

 

Heute Nachmittag trennten sich die Männer von Björn Mehnert dann mit 1:1 von der U23 des Paderborn. Zlatko Muhovic sorgte mit einem Elfmetertreffer für die die Führung (Maximilian Müller war im Strafraum gefoult worden) und Fatih Ufuk sorgte kurz vor der Pause für den 1:1 Ausgleich und damit auch schon für den Endstand.

 

Und damit richtet sich der Fokus auch schon auf den kommenden Freitag und den Saisonauftakt des SC Wiedenbrück gegen den SC Verl (Anstoß: Freitag, 27.07.18, 19 Uhr Jahnstadion).

 

Vier Tage mit insgesamt drei Trainingseinheiten bleiben unserem Trainerteam noch, um die Mechanismen der einzelnen Mannschaftsteile abzustimmen und auszubalancieren und dann hoffentlich erfolgreich in die Saison zu starten.