11.09.2017 - Meisterschaftsauftakt beim Nachwuchs

Enges Ding: Die B1 gewinnt gegen Brakel

An diesem Wochenende sind unsere Nachwuchsmannschaften in die Meisterschaft gestartet!

 

Am Samstag trat die U13 gegen den SC Verl an. In den ersten Spielminuten waren beide Mannschaften sehr nervös und mussten sich erst langsam ins Spiel einfinden. Das gelang den Wiedenbrücker Jungs deutlich besser und so erarbeiteten sie sich zahlreiche Chancen. Durch schöne, von hinten heraus kombinierte Spielzüge hatten die Wiedenbrücker ein deutliches Chancenplus. Durch einen feinen Fernschuss, der von einem Verler Spieler für den Torwart unhaltbar abgefälscht wurde, ging unser Nachwuchs mit 1:0 in Führung.

 

In der zweiten Halbzeit ergab sich ein ähnlicher Spielverlauf, aber trotz zahlreicher Großchancen verpasste es unser Nachwuchs den Sack zuzumachen. Da der SC Verl aber gar keine zwingenden Torglegenheiten herausspielen konnte und somit für den Ausgleich nicht mehr in Frage kam, gewann die U13 am Ende verdient mit 1:0!

 

Die U14 reiste zu unserem Stadtnachbarn auf die andere Seite der A2 zum FSC Rheda. Leider mussten sie sich dort mit 2-0 geschlagen geben. Die Treffer für den FSC Rheda fielen erst in den letzten zehn Spielminuten. Im Heimspiel am kommenden Wochenende kommt der FC Kaunitz ans Jahnstadion.

 

Nach der U13 trat die U15 am Samstag an der Burg gegen den SC Verl an. Die erste Halbzeit war geprägt von vielen individuellen Fehlern und unnötigen Fouls, so dass auf beiden Seiten kein vernünftiger Spielaufbau zustande kam. Durch ein Foul an der Strafraumkante, verwandelte der SC Verl den daraus resultierenden Freistoß direkt im Wiedenbrücker Tor.

 

Nach dem Gegentreffer rafften sich unsere Jungs auf und schafften zehn Minuten später den verdienten 1:1 Ausgleich durch Ben Jacke. Nach der Pause zeigte unser Nachwuchs eine deutliche Steigerung im Spielaufbau und erarbeitete sich zahlreiche gute Torchancen, die leider den Weg ins Verler Tor fanden. Am Ende bleib es beim 1:1, mit dem beide Mannschaften nach den anfänglichen Schwierigkeiten zufrieden sein können, obwohl unser Nachwuchs näher am Sieg war.

 

Die in der zweiten Halbzeit erbrachte Leistung sollte unseren Jungs weiteren Antrieb für das kommende Auswärtsspiel beim Westfalia Gemen geben.

 

Im ersten Bezirksliga-Spiel reiste unsere U16 zum Delbrücker SC und musste sich leider mit 4:0 geschlagen geben. Schon nach den ersten zehn Minuten lag unser Nachwuchs mit 2:0 hinten. In der zweiten Halbzeit erhöhte der Delbrücker SC schnell und uneinholbar auf 4:0 und war somit nicht mehr zu bezwingen. Die U16 wird diese Niederlage schnell abhaken und sich konzentriert auf das erste Heimspiel nächste Woche am Jahnplatz vorbereiten, um dann die ersten Bezirksligapunkte einzufahren.

 

Die U17 und U19 starteten mit einem Brakeler Wochenende in die neue Landesliga-Saison.

 

In einem taktisch geprägten Heimspiel ging unsere U17 mit 1:0 als Sieger vom heimischen Kunstrasenplatz. In der ersten Halbzeit hatte unser Nachwuchs viel Glück, das die Gäste aus Brakel keine ihrer guten Torchancen nutzen konnte. In der zweiten Halbzeit war unsere Mannschaft besser und ging verdient mit 1:0 in Führung. Das Tor für den SC Wiedenbrück erzielte Justin Dridiger. Die Brakeler waren nur noch durch Standards vor dem Wiedenbrücker Tor gefährlich und verpassten da speziell in der Schlußphase den möglichen Ausgleich nur knapp.

 

Zum nächsten Auswärtsspiel geht es für die U17 zur RW Ahlen und trifft dort auf dem Kunstrasenplatz am Wersestadion auf den Oberliganachwuchs.

 

Die U19 war bei ihrem Meisterschaftsauftakt hingegen nicht vom Glück begünstigt und unterlag bei bissig verteidigenden und schnell konternden Gastgebern mit 2:0!