07.01.2018 - SCW unterliegt im Finale

Fichte holt den Hohenfelder – Cup

Der VfB / Fichte Bielefeld hat in einem hochdramatischen Endspiel gegen den SC Wiedenbrück den diesjährigen Hohenfelder – Cup gewonnen. Am Ende setzte sich der Westfalenligist mit 3:0 gegen unsere Jungs durch und profitierte dabei von einem kuriosen und emotionalen Spielverlauf.

 

Denn nachdem die Bielefelder mit 1:0 in Führung gegangen waren, wehrte der aufgerückte Marcel Hölscher einen Distanzschuss außerhalb des Strafraums mit der Hand ab und erhielt darauf hin die Rote Karte.

 

Hochfelder Cup 2018
Diskussionsbedarf – Nach der roten Karte gegen Marcel Hölscher hatten unsere Kicker ein bis drei Fragen an den Unparteiischen. Gemäß dem Regelwerk war seine Entscheidung zwar korrekt, nur durch die abweichende Auslegung im vorangegangenen Spiel erhitzten sich die Gemüter nun so stark, dass unsere Elf gänzlich den Rhytmus verlor.

 

Da Arne Kampe im Spiel zuvor für das deckungsgleiche Vergehen nur zwei Minuten kassiert hatte, erhitzte dies die Gemüter derart, dass es dem Schiedsrichter fortan auch nicht mehr gelang die Emotionen wieder halbwegs einzufangen. Im Gegenteil: Nachdem Ersatzfänger Toni Celik gleich drei Mal glänzend parierte, erhielt auch er nach einem Dribbling inklusive anschießender Grätsche zwei Minuten und durfte hinter der Bande platz nehmen. Als dritter Fänger schlüpfte Kresimir Matovina in das mittlerweile verschwitzte Leibchen und blieb letztlich der einzige Wiedenbrücker Torwart ohne Gegentreffer.

 

Da zudem auch noch Yannick Geisler mit einer Zeitstrafe bedacht wurde, agierte der SCW phasenweise sogar nur mit zwei Feldspielern und hatte spätestens zu diesem Zeitpunkt alle Chancen auf eine erfolgreiche Titelverteidigung verloren.

 

Hochfelder Cup 2018
Für die Titelverteidigung hat’s zwar nicht gereicht – Dennoch gab unsere Elf an beiden Tagen eine prima Leistung ab und hat damit bereits Lust auf die anstehenden Regionalligaspiele gemacht. Den Auftakt dazu bildet das Nachholspiel gegen den Bonner SC am Sonntag, 11.02.18 um 15 Uhr im Jahnstadion.

 

Letztlich siegte der VfB / Fichte verdient mit 3:0 und strich neben den ausgelobten € 1.000 Siegprämie auch noch den Preis für den besten Torhüter ein, den sich Berkay Yilmaz mit gleich drei erzielten Treffern, sowie einer fantastischen Endspielleistung redlich verdiente.

 

Hochfelder Cup 2018
Gute Besserung – Im Halbfinale gegen den SC Roland Beckum zog sich Vorjahrestorschützenkönig Volkan Ünal einen Cut in der Kniekehle zu und musste noch kurzer Behandlung von Jochen Meloh mit dem RTW zum Nähen ins Krankenhaus gefahren werden. Drücken wir ihm die Daumen, dass er schnell wieder auf die Beine kommt!

 

Im Spiel um Platz drei setzte sich anschließend der SC Roland Beckum gegen den starken SC Peckeloh durch und stellte mit Nujin Hassan den erfolgreichsten Torschützen, der sich allerdings mit Omar Diarra die Kanone teilen musste, denn beide Kicker erzielten elf Tore.

 

Hochfelder Cup 2018
Ein Handschuh für den Fänger ohne Handschuhe – Berkay Yilmaz verzichtete beim Hohenfelder – Cup gänzlich auf Torwarthandschuhe und brachte den SCW auch ohne Haftschaum im Finale zur Verzweiflung. Von Markus Korfmacher (Vertriebsleiter Hohenfelder Privatbrauerei) gab es dafür ein Fläschen Hohenfelder Pils und einen Torwarthandschuh aus Marzipan.

 

Letztlich erlebten die über 1.000 Zuschauer in der Sporthalle am Sandberg ein tolles Fußballwochenende, an dem weit über 200 Tore fielen, die Mannschaften mit mutigem Offensivfussball begeisterten und speziell das Endspiel an Dramatik nicht zu überbieten war.

 

Besonderer Dank gilt der Hohenfelder Privatbrauerei für die tolle Unterstützung, aber speziell auch allen ehrenamtlichen Helfern, die das Turnier in dieser Form überhaupt erst möglich machen!

 

Hochfelder Cup 2018
Rekordwochenende – Über 1.000 Zuschauer durften sich über insgesamt 254 Tore freuen. Nach den 147 Treffern am ersten Tag legten die Kicker in der Endrunde nochmal 107 Butzen nach und sorgten damit für einen neuen Torrekord beim Hohenfelder – Cup.

 

Hochfelder Cup 2018
Elf Treffer – Omar Diarra war an beiden Turniertagen bester Wiedenbrücker Torschütze und überzeugte zudem durch leichtfüssige Dribblings und eine extravagante Jubelvariante, die ihm im Halbfinale beinahe eine Zeitstrafe einbrachte.

 

Hochfelder Cup 2018
Überraschender Einsatz – Im 12. Jahr lief Carsten Strickmann für den SCW nochmal beim Hohenfelder – Cup auf. Die Ausfälle von Marvin Büyüksakarya (Sprunggelenk), David Hüsing und Stipe Batarilo (beide Prellung) hatte dies notwendig gemacht. „Stricki“ glänzte mit zwei Treffern und entschied damit unter anderem das überraschend enge Duell gegen Türkgücü Gütersloh, dass am Ende knapp mit 2:1 an unsere Elf ging.

 

Hochfelder Cup 2018
Auch „Hölle“ trifft – Mit einem schnell ausgeführten Abstoß überraschte Marcel Hölscher nicht nur Beckums’s Schnapper Arne Kampe, sondern auch die gesamte, staunende Mannschaft hinter der Bande…

 

Hochfelder Cup 2018
… dafür holte er sich dann auch verdiente Glückwunsche von Omar Diarra ab…

 

Hochfelder Cup 2018
… ehe Toni Celik im Endspiel seinen Posten übernahm, dieser wenig später aber auch hinter die Bande musste und durch Kresimir Matovina ersetzt wurde.