01.08.2019 - Luei Omar wechselt zum SCW

Fridays for Future

Es geht an den kommenden beiden Freitagen zwar nicht um das Weltklima oder die Frage, ob Oberligapunkte tatsächlich CO2-neutral sind, aber immerhin darum, ob dem SC Wiedenbrück ein erfolgreicher Start nach dem völligen Reset im Sommer gelingt.

 

Denn nach der Erstrundenpartie beim TuS Erndtebrück am morgigen Freitag (Anstoß 19:30 Uhr, Pulverwaldkampfbahn) steht am darauffolgenden Freitagabend schon der Meisterschaftsauftakt in der Oberliga Westfalen beim FC Gütersloh (Anstoß 19:30 Uhr, Heidewald) an und damit zwei echte Standortbestimmungen für unseren neu zusammengestellten Kader.

 

Was da so alles an PS unter der frisch lackierten schwarzblauben Motorhaube schlummert, deuteten unsere Kicker unter anderem bei einem bärenstarken 4:1 über Borussia Hildesheim und beim Gewinn des prestigeträchtigen Radio – Gütersloh – Cups an.

 

Denn da zerlegte eine hochexplosive Mischung aus wilden Talenten und gestanden Kickern sehenswert gegnerische Viererketten und sorgten so für eine frühzeitige Selbstvertrauendruckbetankung.

 

Dass es im Anschluss noch eine deftige Niederlage bei der hochambitionierten SSVg Velbert setzte, war von Trainer Björn Mehnert dann auch genau richtig terminiert, um so nochmal den sportlichen Fokus seiner Mannschaft zu schärfen.

 

So dürfen wir umso gespannter sein, mit welchem Personal unser Coach morgen am Fuße des Rothaargebirges anspielen lässt. Sicher dürfte sein, dass mit Maik Rubzov unser letztjähriger A-Jugendtorwart zwischen den Pfosten stehen und damit Marcel Hölscher vertreten wird, der sich nach seinem Spiralbruch in der linken Hand noch im Aufbautraining befindet.

 

Den ohnehin schon intensiven Kampf um die Stammplätze hat der SC Wiedenbrück heute durch die Verpflichtung von Luei Omar nochmal kräftig angeheizt.

 

Der 21jährige wechselt SV Lengede (Landesliga Niedersachsen) nach Wiedenbrück, kann aber auch schon Einsätze in der Regionalliga Nordost (FSV Luckenwalde) und der Bremenliga (SV Werder Bremen III) aufweisen.

 

Der gebürtige Syrer ist in der Offensive auf fast allen Positionen einsetzbar und hat einen Vertrag bis zum 30.06.2020 unterzeichnet.

 

Wir wünschen Luei den bestmöglichen Start bei seinem neuen Verein und der gesamten Mannschaft, dass die kommenden beiden Freitage ein doppelt gefedertes Sprungbrett in die neue Zukunft des SC Wiedenbrück bilden.