18.01.2020 - 1:0 Sieg über Düsseldorf II

Hinten steht die Null, vorne trifft Aday Ercan

Mein lieber Scholli: Da zieht der SC Wiedenbrück aber mal eine schöne Schneise durch seinen Vorbereitungsplan!

 

So bleibt die Mannschaft von Daniel Brinkmann auch im dritten Test gegen einen Regionalligisten ungeschlagen und bezwingt die U23 von Fortuna Düsseldorf knapp aber nicht unverdient mit 1:0 (1:0).

 


Das Katpult aufgespannt – Viktor Maier zwang Düsseldorfs Fänger mit dieser Vollspannpeitsche aus gut 20 Metern zu einer Glanztat.

 

Auf toll präparierten Hauptplatz an der Burg boten die beiden Mannschaften den gut 100 Zuschauern ein gutklassiges Testspiel, in dem unsere Elf den einen Tick aktiver war, um sich die 1:0 Halbzeitführung durch Aday Ercan zu verdienen (39.).

 

Nach toller Vorarbeit von Oliver Zech und Jakub Przybylko hatte der Youngster keine Mühe Maduka Okoye im Strafraum auszutanzen und die Kugel anschließend lässig über die Linie zu schieben.

 


Zweite Sechs – Zum Glück dreht es sich dabei nicht um die Spieltagsnoten von Lukas Demming in der Bild am Sonntag, sondern um seine Spielposition, die er neben Oliver Zech klasse ausfüllte.

 

Bis dahin hatte unsere Mannschaft nicht nur durch kantige Abwehrarbeit überzeugt, sondern auch durch eine gewisse Behaarlichkeit ihr Spiel durchzubringen. Denn der Regionaligist stellte lange Zeit die Räume im Mittelfeld geschickt zu, drängte den SCW immer wieder auf die Außenbahn und verwickelte unsere Jungs so immer wieder in nickelige Zweikämpfe.

 


Du kommst hier nicht vorbei – Simon Schubert und seine Abwehrbande verteidigte kernig und ohne Anflug von Sentimentalitäten.

 

Zum zweiten Durchgang warf Daniel Brinkmann mit dem sehr agilen Vadim Thomas und Phil Beckhoff zwei frische Offensivkräfte in die Partie, die zusammen mit Viktor Maier den Druck auf das Düsseldorfer Tor nochmal erhöhten.

 


Los geht’s – Nachdem sich Robin Twyrdy unter dem bangen Blick von André Warkentin im Stile des jungen Hulk Hogan das Leibchen entledigt hatte, feierte der Abwehroutinier im zweiten Durchgang nach langanhaltender Verletzungspause sein Comeback in der Viererkette!

 

Allein ein Treffer wollte unseren Jungs nicht mehr gelingen. Da es morgen mit einem Testspiel bei der DSC Wanne – Eickel (Anstoß 15 Uhr) auch schon munter weiter geht, vielleicht gar nicht so schlimm, wenn sich unsere Mannschaft dazu den ein oder anderen Treffer noch aufgehoben hat!