23.10.2019 - Heimspiel gegen den FC Eintracht Rheine

Jetzt nicht einwickeln lassen

Am Freitagabend eröffnet der SC Wiedenbrück mit einem Heimspiel gegen den FC Eintracht Rheine den 12. Spieltag der Oberliga Westfalen. Anstoß an der Rietberger Straße ist um 19:30 Uhr.

 

Die Serie ist mittlerweile beeindruckend und für viele unserer Kicker, die in den vergangenen Jahren zumeist gegen den Abstieg in der Regionalliga spielten, eine völlig neue Erfahrung: Inklusive aller Pokalspiele haben Mehnert’s Männer mit sieben Siegen in Folge eine einwandfreie Schweißnaht durch die Fußballplätze in Ostwestfalen und Umgebung gezogen und haben sich in dieser Zeit nicht nur an die Tabellenspitze der Oberliga geschossen, sondern zudem auch in das Viertelfinale des Westfalenpokals.

 

Einen Grund mit den Plüschpantoffeln zum Training zu kommen, gibt es für unsere Jungs hingegen noch lange nicht, denn mit RW Ahlen, dem RSV Meinerzhagen und dem TuS Ennepetal sind unserer Elf gleich vier Mannschaften auf den Fersen, die sich mit drei Punkten Abstand in absoluter greifnähe befinden.

 

Umso größer sollte daher am Freitagabend die Konzentration sein, wenn mit dem FC Eintracht Rheine nicht nur der aktuell Tabellenfünfte im Jahnstadion aufschlägt, sondern nach drei Siegen in Folge auch eines der formstärksten Teams der Liga.

 

Was die Vorfreude auf die Flutlichtpartie befeuert ist zudem die Tatsache, dass unsere Mannschaft am vergangenen Sonntag einen wichtigen Entwicklungsschritt nachwies. Ohne spielerisch die ganz große Petersilie vom Kartoffelsalat zu spielen, verteidigten unsere Jungs über 90 Minuten hochkonzentriert, gut organisiert und hochgradig leidenschaftlich, so dass in Münster auch mal eine durchschnittliche Leistung zu einem dreifachen Punktgewinn ausreichte.

 

Bemerkenswert ebenfalls, dass die Unterstützung der Fans in den vergangenen beiden Auswärtsspielen so groß war, wie seit langer Zeit nicht mehr. Denn wie schon in Herne reisten auch 20 bis 30 Wiedenbrücker Fußballfans nach Münster, um unsere Elf erst nach Kräften zu unterstützen und anschließend gemeinsam den Sieg zu feiern.

 

Es wächst also langsam etwas heran beim SC Wiedenbrück und damit diese Entwicklung nicht ins Stocken gerät, wäre der nächste Dreier gegen den FC Eintracht Rheine äußerst sachdienlich.

 

Darum freuen wir uns auf einen spannenden Fußballabend in toller Atmosphäre und drücken unseren Jungs die Daumen, dass die tolle Serie weiter hält!

 

Neue Spielansetzungen

 

Das Westfalenpokalspiel gegen den RSV Meinerzhagen ist auf den Donnerstag, 31.10.19 vorgezogen worden. Der Anstoß erfolgt um 19:30 Uhr.

 

Das letzte Meisterschaftsspiel des Jahres 2019 trägt der SC Wiedenbrück am Freitag, 13.12.19 um 19:30 Uhr im Jahnstadion gegen den FC Gütersloh aus.