02.02.2020 - 6:0 beim SV Spexard

Kann losgehen

Der SC Wiedenbrück hat seinen letzten Test vor dem Start der Oberligarückrunde beim SV Spexard mit 6:0 (3:0) gewonnen!

 

Auf dem Kunstrasenplatz an der Bruder – Konrad – Straße musste unser Coach Daniel Brinkmann zwar auf Marcel Hölscher, Oliver Zech (beide erkrankt) und Viktor Maier (privat verhindert) verzichten, schickte aber dennoch eine Truppe auf die Eisfläche, die nahezu über die volle Distanz durch Spielfreude und Zielstrebigkeit überzeugte.

 

Aus einem starken Zentrum, wo Tim Geller als Ballverteiler mit robusten Zweikämpfen neben Lukas Demming überzeugte, verteilte unsere Elf die Kugel schnell auf die Außenbahnen, wo es Phil Beckhoff und Xhuljo Tabaku immer wieder gelang die Viererkette der Gastgeber auszuhebeln.

 


Kaum zu stoppen – Xhuljo Tabaku startete auf der rechten offensiven Außenbahn und gab dort eine starke Leistung ab.

 

Als Resultat daraus brachten Aday Ercan und Jacub Przybylko Schwarzblau schnell mit 2:0 in Führung, ehe Simon Schubert kurz vor der Pause einen Foulelfmeter sicher versenkte, nachdem Pascal Müller Phil Beckhoff im Strafraum geknickt hatte.

 

Weitere Treffer waren in Durchgang eins durchaus möglich, aber ein starker Pascal Müller hielt gegen Tabaku und Beckhoff aus Nahdistanz ebenso stark, wie bei einer weiteren Chance von Jakub Przybylko.

 


Comeback – Nach überstandener Achillissehnenverletzung lief Robin Twyrdy stand Robin Twyrdy erstmals wieder in der Startelf

 

Der zweite Durchgang präsentierte den knapp 80 Zuschauern das gleiche Bild: Unsere Elf kombinierte zackig und die Gastgeber hielt über weite Strecken gut mit, musste am Ende aber noch drei weitere Treffer durch Xhuljo Tabaku, Vadim Thomas und Lucas Klantzos hinnehmen, so dass am Ende ein verdienter 6:0 Sieg auf dem Spielbericht stand.

 

Damit sollte unsere Mannschaft startklar sein für das erste Pflichtspiel bei der TSG Sprockhövel am kommenden Sonntag. Anstoß ist um 15 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in der Baumhof Arena!