05.05.2019 - Startelfdebüt für Lukas Demming

Kein Sieg gegen Herkenrath

Unsere Regionalligamannschaft hat sich am Samstag mit 1:1 (1:1) vom TV Herkenrath getrennt. Nachdem Daniel Schaal unsere Mannschaft früh in Führung brachte (10.), glich Kevin Dabo nach einer halben Stunde für die Gäste aus. Im zweiten Spielabschnitt gelang dann trotz bester Torchancen der Siegtreffer nicht mehr.

 

Für das Duell gegen den Tabellenletzten hatte Björn Mehnert seine Elf in Teilen neu organisiert. Hinten rechts feierte Lukas Demming seine Regionalligastartelfpremiere, Tristan Duschke ersetzte den verletzten Robin Twyrdy in der Innenverteidigung und der wiederhergestellte Daniel Brinkmann rückte für den gesperrten Oliver Zech ins zentrale Mittelfeld.

 

Der Nachmittag begann dann so, wie er viel besser nicht hätte starten können, denn mit dem frühen Führungstreffer von Daniel Schaal (10.), war eigentlich die Fahrtrichtung für die anschließenden 80 Minuten eingeschlagen.

 

Nur leider gelang es unserer Elf nicht aus der Führung Sicherheit und Stabilität abzuleiten, um so die Kontrolle über das Spiel zu bekommen.

 

Zu allem Überfluss schloss Kevin Dabo nach einer halben Stunde einen Konter der Gäste zum 1:1 ab und versetzte unsere Elf bis zum Pausenpiff in Schockstarre.

 

Nach dem Seitenwechsel erhöhte der SC Wiedenbrück dann nochmal deutlich den Druck. Beste Chancen von Daniel Brinkman und Kamil Bednarski oder ein Freistoß von Daniel Schaal, der aus bester Position nur die obere Kante des Fangnetztes traf, fanden aber leider nicht den Weg über den Kreidestrich, so dass es am Ende bei der Punkteteilung blieb.

 

Am kommenden Samstag steht für den SCW das letzte Auswärtsspiel der Saison an, ab 14 Uhr rollt dann die Kugel im Stadion Essen gegen den dortigen RWE!