08.07.2017 - Sonntag Test gegen Beckum

Knappe Niederlage gegen Münster

Der SC Wiedenbrück hat heute Nachmittag gegen den SC Preußen Münster knapp mit 0:1 (0:1) verloren. In einer temporeichen Partie, in der unsere Elf über weite Strecken auf Augenhöhe agierte, erzielte Lion Schweers in Folge einer Standardsituation den einzigen Treffer des Tages.

 

Trotz der Niederlage präsentierte sich die Mannschaft von Björn Mehnert erneut griffig, spielfreudig und mit Zug zum Tor. So hatten Pierre Merkel, der im eins gegen eins an Malte Schulze-Niehus scheiterte (19.) und wenig später Oliver Zech, dessen Schuss nur knapp das Ziel verfehlte, beste Gelegenheiten auf die Führung (31.).

 

Da war es umso bitterer, dass der Drittligist quasi im direkten Gegenzug in Führung ging, als Lion Schweers einen Freistoß von Michele Rizzi über die Linie drückte (36.).

 

Im zweiten Abschnitt agierten die Preußen entschlossener und kamen zu der ein oder anderen Torchance, die der bestens aufgelegte Marius Weeke aber allesamt zu Nichte machte.

 

Zwar blieb es letztlich bei der ersten Testspielniederlage des SC Wiedenbrück in dieser Saison, die Enttäuschung darüber sollte sich aber in Grenzen halten.

 

Positiv zudem: Viktor Maier gab in der zweiten Halbzeit sein Debüt für den SCW und deutete in einigen Situationen gleich seine Gefährlichkeit an. Zudem gab mit Randy Edwini – Bonsu ein weiterer Testspieler seine Visitenkarte im Büro von Björn Mehnert ab.

 

Bereits morgen Nachmittag laufen unsere Jungs dann zum nächsten Testspiel auf: Gegner ist dann der SC Roland Beckum mit Trainer Robert Mainka. Anstoß ist um 15 Uhr auf dem Hauptplatz an der Burg.