19.10.2018 - Heimspiel gegen die U23 des 1. FC Köln

Robin Twyrdy kehrt zurück

Am Samstag steht für den SC Wiedenbrück das nächste Regionalligaheimspiel an. Ab 14 Uhr läuft dann die U23 des 1. FC Köln im Jahnstadion auf.

Obwohl das Spiel aufgrund der Tabellensituation beider Vereine ein gewisses Maß an Brisanz ausstrahlt, dürfte unsere Mannschaft mit einem vollen Tank an Zuversicht in die Partie gehen.

Denn nach der bitteren Niederlage in Kaan – Marienborn am vergangenen Samstag, hielt unsere Elf unter der Woche im Westfalenpokal einem nicht unerheblichen Druck stand und warf den bisherigen Pokalschreck SC Münster 08 mit 3:1 aus dem Wettbewerb. Diszipliniert in der Defensive, hellwach bei Umschaltaktionen und dann auch mit der notwendigen Effizienz im Abschluss sorgten David Loheider und André Mandt mit ihren Treffern nicht nur für das Weiterkommen, sondern auch für ein Erfolgserlebnis, das den Start in das Spiel gegen den FC nicht unerheblich vereinfachen sollte.

Zudem kann Björn Mehnert morgen Nachmittag auf eine lange vermisste, tragende Säule in seinem Konstrukt zurückgreifen: Denn Robin Twyrdy hat seine Sperre aufgrund der roten Karte aus dem Spiel beim SV Rödinghausen abgebrummt und könnte damit morgen wieder in der Startelf stehen.

Fehlen wird hingegen Mike Andreas, der zuletzt im defensiven Mittelfeld gesetzte Neuzugang zog sich in Münster eine Knieverletzung zu und steht morgen damit nicht zur Verfügung. Fraglich sind zudem David Loheider und Daniel Schaal (beide grippaler Infekt), Optionen für eine Einwechslung könnten Patrick Schikowski und Oliver Zech sein, die in dieser Woche wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen sind.

Hoffen wir, dass sich die positive Tendenz aus dem Spiel bei Münster 08 morgen Nachmittag fortsetzt und es unseren Jungs gelingt mit einem Sieg über den jungen FC Boden in der Tabelle gut zu machen!