19.04.2019 - Heimspiel gegen Kaan - Marienborn

Schnappt Euch den dritten Sieg!

Morgen Nachmittag geht die Aufholjagd des SC Wiedenbrück in die nächste und damit entscheidende Phase! Denn um Punkt 14 Uhr pfeift Schiedsrichter Niklas Dardenne das bereits drittletzte Heimspiel unserer Elf gegen den 1. FC Kaan – Marienborn an und dürfte damit die Bühne für 90 nervenzerreißende Minuten frei geben.

 

Zwei Spiele, zwei Siege, sechs Punkte. Mit dieser Miniserie hat sich unsere Elf in den vergangenen beiden Spieltagen nicht nur sukzessive an die Nichtabstiegsplätze herangehangelt, sondern hat zudem durch die Niederlage des SV Straelen bei Bor. Mönchengladbach U23 an Gründonnerstag nun die Möglichkeit durch einen Sieg am Samstag mindestens eine weitere Mannschaft hinter sich zu lassen.

 

Um den dritten Sieg in Folge zu schnappen, werden Björn Mehnert und seine Jungs kräftig in die Hände spucken müssen, denn der Aufsteiger, der derzeit mit fünf Punkten und zwei Spielen weniger auf Rang 17 rangiert, hat unter der Woche bei Borussia Dortmund II mit 2:1 gewonnen und damit ein deutliches Lebenszeichen in Richtig der gesamten Liga gesendet.

 

Wieder an Bord befinden sich morgen Nachmittag Robin Twrydy und Daniel Brinkmann, die jeweils ihre Gelbsperre abgebrummt haben und für einen Startelfeinsatz in Frage kommen dürften.

 

Kamil Bednarski, der immer noch über hartnäckige Kniebeschwerden klagt, wird hingegen ebenso im Aufgebot fehlen, wie die Langzeitverletzten Viktor Maier und Marwin Studtrucker.

 

Wer genau da aber morgen unsere Farben auf das Feld tragen wird, dürfte jedoch nicht entscheidend sein, denn in dieser Phase der Saison und vor allem mit der Perspektive bei optimalem Verlauf sogar die Abstiegsränge verlassen zu können, dürfen wir uns darauf freuen, dass alle unsere Kicker mit flammenden Herz und heißer Leidenschaft alles daran setzen werden, die drei Punkte in Wiedenbrück zu behalten und allen Zuschauern im Jahnstadion einen handfesten Fight zu liefern.