21.07.2019 - 4:1 gegen Hildesheim / 0:6 in Velbert

Sieg und Niederlage

Ein Wochenende mit maximalem Amplitudenausschlag hat unsere erste Mannschaft hinter sich.

Am Samstag bestachen Mehnert’s Männer mit einem klaren 4:1 (1:0) Sieg über den VfV Borussia Hildesheim und zeigten vor allem in der Offensive eine bärenstarke Leistung.

 

Auffallend: Neben Viktor Maier, der nach seiner langwierigen Knieverletzung immer besser in Form kommt und Neuzugang Simon Schubert trafen mit Lucas Klantzos und Linus Kahraman auch zwei Spieler aus der aktuellen A1.

 

Unsere Elf ging über die volle Distanz maximales Tempo und hatte bei einer Vielzahl bester Torchancen gleich mehrfach die Möglichkeit den Sieg gegen den Oberligisten aus Niedersachsen noch deutlich auszubauen.

 

Tags darauf kehrte unsere Elf dann mit einem Ergebnis von dem anderen Ende der Euphorieskala zurück nach Wiedenbrück. Gegen eine brachial starke SSVg Velbert unterlagen unsere ausgelaugten Kicker mit 0:6 und erhielten damit einen Dämpfer, der die Vorbereitungsbäume rund um das Jahnstadion dann auch (zum Glück) nicht in den Himmel wachsen lässt.

 

Am kommenden, testspielfreien Wochenende bezieht unsere Mannschaft ein Trainingslager in Wiedenbrück, ehe am übernächsten Freitag mit dem Westfalenpokalspiel beim TuS Erndtebrück auch schon das erste Pflichtspiel ansteht.