01.12.2017 - Heimspiel gegen die U23 des 1. FC Köln

Start in die Kölner Woche

Morgen Nachmittag läuft der SC Wiedenbrück gegen die U23 des 1. FC Köln nach einer gefühlten Ewigkeit endlich mal wieder zu einem Heimspiel auf. Anstoß im Jahnstadion ist an diesem Samstag um 15 Uhr !!!.

 

Nach dem erneut ausgefallenen Nachholspiel bei Westfalia Rhynern am vergangenen Freitag geht es für den SCW nun also wieder um Regionalligapunkte. So groß die Vorfreude bei unserer Mannschaft sein dürfte, endlich wieder unter Wettbewerbsbedingungen an die Kugel zu treten, so ungünstig erscheint der Zeitpunkt ausgerechnet jetzt auf den jungen FC zu treffen.

 

Denn die Mannschaft von André Pawlak holte aus den vergangenen vier Spielen drei Siege und wies damit eine stark ansteigende Tendenz nach. Nach Siegen gegen den Wuppertaler SV, Fortuna Düsseldorf II stürzten die Kölner gar den Tabellenführer KFC Uerdingen und mussten sich erst am vergangenen Wochenende auf dem Aachener Tivoli mit 0:2 geschlagen geben.

 

Für Mehnerts Männer wird es indes darum gehen, die drei ohnehin schon wertvollen Auswärtspunkte aus dem Spiel gegen den SV Rödinghausen weiter zu veredeln und den Kontakt an das obere Tabellendrittel zu halten.

 

Auf die Hilfe von Neco Mohammad und Robin Twyrdy wird unser Coach dabei leider verzichten müssen, denn beide sahen im Häcker Wiehenstadion zum fünften Mal in dieser Saison das gelbe Rechteck und werden somit nicht im Kader stehen. Als erste Optionen dürften mit Marcel Leenemann (Innenverteidigung) und Carsten Strickmann (Mittelfeld) aber gleichwertige Alternativen zur Verfügung stehen, die die Leistungsfähigkeit unserer Elf nicht einschränken werden.

 

In die Mannschaft zurückkehren wird hingegen wieder Aygün Yildirim, der seine Sperre abgebrummt hat und nach zwei Wochen ohne Pflichtspiel bestens ausgeruht wieder auf Torejagd gehen wird.

 

Freuen wir uns also auf das bereits vorletzte Heimspiel unserer Elf, bevor am kommenden Samstag gleich das nächste Duell mit einer Kölner Mannschaft ansteht, denn dann reist der SCW zu Viktoria nach Höhenberg!