02.04.2019 - B1 und C1 spielen unentschieden

Startklar für das Top-Duell

A1: Das Titelrennen spitzt sich zu

 

Unsere A1 hat mit einem 3:2 (3:2) Sieg über den VfL Theesen die Grundlage für ein echtes Spitzenspiel gegen den 1. FC Gievenbeck an diesem Sonntag (11 Uhr in Gievenbeck) gelegt!

 

In einer hochklassigen ersten Spielhälfte brachte André Warkentin seine Mannschaft mit einem verwandelten Strafstoß bereits nach 13 Spielminuten mit 1:0 in Front und bescherte unserer A1 damit einen Auftakt nach Maß.

 

Der Tabellendritte aus Theesen fand aber schnell die passende Antwort und glich nur fünf Minuten später zum 1:1 aus und kehrte damit ins Spiel zurück.

 

Großartig beeindruckt von dem Ausgleich präsentierte sich die A1 jedoch nicht. Den Lukas Demming im direkten Gegenzug und Lucas Klantzos nur acht Minuten später, schraubten das Ergebnis auf 3:1 und schossen damit eine vermeintlich beruhigende Führung heraus.

 

Kurz vor der Pause nutzen die Gäste dann aber eine der wenigen Unaufmerksamkeiten der Mannschaft von Pepino und Ramzy Aloui und verkürzten auf 2:3.

 

Trotz des knappen Spielstands entwickelt sich im zweiten Durchgang eine sehr kontrollierte und in Teilen gedämpfte Partie. Unser Nachwuchs stand in der Defensive sicher und gab Fänger Maik Rubzov lediglich eine Möglichkeit sich nach einem Theesener Kopfball auszuzeichnen.

 

Da es die A1 in der Offensive aber ebenso verpasste einen der zahlreichen Konter zielführend zu Ende zu spielen, blieb es bei einem knappen 3:2 Sieg, den unsere Jungs letztlich aber ungefährdet über die Uhr brachten.

 

Damit gehen Pepino Aloui und seine Jungs an diesem Sonntag zwar nominell mit sechs Zählern Rückstand in das Spitzenspiel beim 1. FC Gievenbeck, haben aber noch ein Nachholspiel in der Hinterhand und hätten also bei optimalem Verlauf die Möglichkeit nach Punkten mit dem derzeitigen Primus gleichzuziehen.

 

Dazu ganz viel Glück!

 

 

Die B1 punktet in Jerxen – Orbke

 

Trotz durchwachsener Leistung hat unsere B1 bei der SVE Jerxen – Orbke II einen wichtigen Zähler entführt!

 

Saud Ak legte mit dem 1:0 nach sechs Minuten eigentlich die Basis für einen ruhigen Fußballnachmittag. „Der frühe Führungstreffer hat leider keine Sicherheit in unser Spiel gebracht. Im Gegenteil, wir haben im Spielaufbau drucklos agiert und hatten zahlreiche Ballverluste und Fehlpässe“, sah Coach Eddie Unruh einen unrunden Auftritt seiner Mannschaft, den Tjark Thore Höftmann (46.) und Luca Burre (71.) im Verlauf der zweiten Halbzeit mit zwei Gegentreffern bestraften.

 

Aber vielleicht spricht es ja für unsere B1, dass sie trotz nicht optimaler Leistung nicht als Verlierer vom Platz gingen. Denn Nils Müller sorgte mit seinem Treffer fünf Minuten vor dem Ende für den 2:2 Ausgleich und sicherte damit doch noch einen Punkt im Aufstiegsrennen.

 

„Alles in allem haben wir unsere wohl schlechteste Saisonleistung gezeigt, um im kommenden Heimspiel gegen den SC Verl zu punkten, werden wir uns dringend steigern müssen“, dürfte der Mannschaft von Eddie Unruh wohl eine knackige Trainingswoche ins Haus stehen.

 

Das Spiel gegen den SC Verl II startet an diesem Sonntag um 11 Uhr auf dem Kunstrasenplatz an der Burg!

 

 

 

Die B2 löst Pflichtaufgabe souverän

 

Unsere B2 hat ihr Auswärtsspiel bei Westfalia Soest mit 4:2 gewonnen. Gleich zwei Mal Malte Holtmann, Niklas Loos und kurz vor dem Ende Petru-Radu Manta schossen den am Ende verdienten Sieg heraus.

 

„Trotz einiger Drangphasen des Gegners besaßen wir die meisten Spielanteile. Was unsere Mannschaft wirklich in diesem Spiel ausgezeichnet hat, ist die Mentalität und die Moral. Wir haben nach den Gegentreffern jeweils eine optimale Reaktion gezeigt, dafür ein großes Lob an meine Mannschaft, freute sich Patrick Juraschek über den Sieg seiner Jungs!

 

 

 

Die C1 entführt einen Punkt aus Dortmund

 

Unsere C1 mit bei einem 0:0 beim TSC Eintracht Dortmund einen verdienten Auswärtszähler mit nach Hause gebracht.

 

In einem flotten Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten, besaß unsere C1 die größte Möglichkeit, als sie einen Strafstoß nicht im Tor unterbringen konnte.

 

Durch diesen Zähler behauptet die Mannschaft von Frederik Peterburs den fünften Tabellenrang und trifft an diesem Samstag um 15 auf den VfB Waltrop!