09.11.2018 - Auswärts in Lippstadt

The B – Fiftyfive – Derby

Am morgigen Nachmittag tritt der SC Wiedenbrück die gut 25 minütige Reise über die B55 zum Auswärtsspiel beim SV Lippstadt an. Anstoß am frisch durch renovierten Bruchbaum ist um 14 Uhr.

 

Und – Zack – da ist die Vorrunde der Regionalligasaison 18/19 auch schon fast wieder vorbei! Mit dem Auswärtsspiel beim SV Lippstadt endet eine Halbserie, in der der Fußballgott dem SC Wiedenbrück gleich mehrere schwere Prüfungen ins Kicker-Gebetsbuch geschrieben hat.

 

Das Positive daran: Die Talsohle scheint unsere Elf endgültig überwunden zu haben und zeigte sowohl bei dem 6:1 beim TV Herkenrath, als auch bei dem extrem unglücklichen 1:2 gegen RW Essen gute Leistungen, die für das Spiel morgen in Lippstadt die Zuversicht auf weitere Regionalligapunkte befeuern.

 

So dürfen wir uns nicht nur über die Rückkehr von Yannick Geisler freuen, der seine Rot-Sperre aus dem Spiel gegen die U23 des 1. FC Köln abgesessen hat, auch stark ansteigenden Formkurven von David Loheider und Patrick Schikowski, die beide mit viel Tempo aus ihren Verletzungen zurückgekehrt sind, haben das Offensivspiel unserer Mannschaft zuletzt wieder deutlich giftiger und zielstrebiger werden lassen.

 

Allerdings wird morgen Nachmittag dann auch eine top – Leistung notwendig sein, um gegen den Aufsteiger mehrfach zu punkten. Denn die Mannschaft von Daniel Berlinski zählt neben dem SV Straelen zu den Überraschungsmannschaften der Hinserie und liegt nach 17 absolvierten Partien mit 24 Punkten auf einem starken achten Tabellenrang.

 

Darum drücken wir unserer Mannschaft, dass zum Finale der Hinserie der dritte Auswärtssieg damit der Anschluss an das breite Mittelfeld der Liga gelingt!