06.03.2018 - Spiel in Rhynern findet wohl statt

Viktor Maier verletzt sich schwer

Ganz bittere Nachricht für den SC Wiedenbrück: Viktor Maier hat sich in der vergangenen Woche einen Riss der Patellasehne zugezogen und wird aller Voraussicht nach monatelang ausfallen.

 

Unser Außenstürmer zog sich die Verletzung bei einer unglücklichen Aktion auf dem Kunstrasenplatz zu und muss sich nun zunächst einer Operation unterziehen.

 

Bereits operiert hingegen ist schon der zweite verletzte der vergangenen Woche: Toni Celik wurde ein Bluterguss aus der Wade operiert und steht unserem Trainerteam damit bis ca. Ende März nicht zur Verfügung.

 

Bei den bitteren Nachrichten verkommt es beinahe zu Randnotiz, dass nach aktueller Wetterlage das für morgen Abend angesetzte Spiel unserer Regionalligamannschaft bei Westfalia Rhynern tatsächlich angepfiffen (Anstoß 19:30 Uhr, Papenloh) wird.

 

Während unsere Mannschaft in diesem Jahr bereits ein Meistersterschaftsspiel bestritten hat, ist es für die Westfalia die erste Pflichtbegegnung seit Mitte November.

 

So ungünstig die Vorzeichen aufgrund der beiden Verletzungen für das Spiel also stehen mögen, so wichtig dürfte die Partie für unsere Mannschaft jedoch sein.

 

Geht es doch darum vor dem jetzt geballten Rückrundenprogramm schnellstmöglich den Rhythmus zu finden, um so den Platz im oberen Tabellendrittel zu verteidigen.

 

Ein Wiedersehen gibt es morgen Abend gleich doppelt: Zum einen freuen wir uns auf Alexander Hahnemann im Tor der Gastgeber und zum anderen wird unser Coach an alter Wirkungsstätte zahlreiche ehemalige Weggefährten mit einem gewohnt kräftigen Händedruck begrüßen.

 

Wer also Zeit und Lust hat: Morgen ab 19:30 Uhr rollt die Regionalligakugel endlich wieder, fühlen sie sich herzlich eingeladen den SCW am Papenloh zu unterstützen, damit wir uns anschließend hoffentlich über die ersten Punkte in 2018 freuen können.