07.11.2019 - Heimspiel gegen Westfalia Rhynern

Wer knackt den Tresor?

Morgen Abend startet der SC Wiedenbrück mit einem Heimspiel gegen den SV Westfalia Rhynern in den 14. Oberligaspieltag. Anstoß ist um 19:30 Uhr im Jahnstadion.

 

Wieder Flutlicht, wieder ein Top – Gegner: Nach den Heimspielen gegen Rheine, Lippstadt und Meinerzhagen steht bei unserer Mannschaft mit dem SV Westfalia Rhynern gleich mal das nächste dicke Brett auf der Matte.

 

Denn nachdem die Westfalia einen eher durchschnittlichen Saisonstart erwischte, schoss sich die Mannschaft von Michael Kaminski mittlerweile auf den vierten Tabellenplatz und gibt derzeit einige spannenden statistische Werte zu den Akten. Denn mit schmalen sieben Gegentreffer ist die Abwehr rund um Alex Hahnemann mit den wenigsten Gegentoren nicht nur der Tresor der Liga, mit Lennart Kleine stellt die Westfalia auch gleich noch den besten Torschützen der Liga (Acht Treffer).

 

Also eine extrem gefährliche Mischung, der unsere Elf mit höchster Konzentration wird begegnen müssen, um am Ende als Sieger vom Platz gehen zu können.

 

Da passt es doch ziemlich gut, dass sich unsere Jungs in den vergangenen Woche eine gute Robstheit zugelegt haben und so zuletzt das unglückliche Westfalenpokalaus gegen den RSV Meinerzhagen mit einem 3:0 Auswärtssieg beim TuS Ennepetal retounierten.

 

Freuen wir uns also umso mehr auf einen knackigen Fußballabend im Jahnstadion, der uns allen hoffentlich viel Spaß, Spannung und vor allem drei Punkte bringen wird!