11.08.2017 - Heimspiel gegen Viktoria Köln

Zurück in den Meisterschaftsmodus

Morgen Nachmittag empfängt der SC Wiedenbrück zum 3. Spieltag der Regionalliga West den FC Viktoria Köln. Anstoß an der Rietberger Straße ist um 14 Uhr.

 

Rein arithmetisch dürfen sich die Zuschauer morgen auf ein absolutes Top-Spiel freuen. Trifft doch der amtierende Regionalligameister auf den aktuell Tabellenzweiten.

 

Rein praktisch könnten die Voraussetzungen hingegen bunter nicht sein. Denn die Viktoria, die die vergangene Regionalliga souverän und hochverdient gewann, ist mit einem schmalen 1:0 Sieg über den SC Verl, sowie einer 2:3 Auswärtsniederlage in Rödinghausen maximal durchwachsen in die neue Saison gestartet.

 

Unsere Elf hingegen untermauerte spätestens mit dem 4:1 Sieg bei der U23 des 1. FC Köln die gute Frühform und sorgte mit der kurzfristigen Tabellenführung für eine, in Wiedenbrück, ungewohnte aber angenehme Perspektive.

 

Da Björn Mehnert beim unterwöchigen Westfalenpokalspiel bei Eintracht Rheine alle (Feld-) Spieler, die in Köln von Beginn an aufliefen schonte, dürfen wir uns zum einen auf eine ausgeruhte aber aufgrund des Ausscheidens in Rheine auch auf eine frisch fokussierte Wiedenbrücker Mannschaft freuen.

 

Während beim SCW Marcel Hölscher voraussichtlich mit einer Rippenprellung ausfallen wird, muss die Viktoria hingegen ohne Lukas Nottbeck (Rote Karte in Rödinghausen) und Tobias Müller (Muskelfaserriss) auskommen und so in jedem Fall mit einer (im Vergleich zur Vorwoche) veränderten Mannschaft in Wiedenbrück auflaufen.

 

Freuen wir uns auf einen ganz bestimmt spannenden Fußballnachmittag, mit ganz viel Leidenschaft, Kampf und hoffentlich gutem Ausgang für den SC Wiedenbrück!