04.02.2018 - Gelungenes Wochenende

Zwei Siege und Maier bleibt bis 2021

Der SC Wiedenbrück scheint für den Rückrundenauftakt am kommenden Sonntag gegen den Bonner SC bestens gerüstet. In den beiden letzten Testspielen am Samstag und Sonntag blieb unsere Elf jeweils siegreich und bestätigte damit die ansteigende Form der vergangenen Wochen.

 

Nicht nur, dass die Wecker unserer Kicker am Samstag zu einer verhältnismäßig unangenehmen Uhrzeit ihren Dienst versehen haben dürften, auch die um 11 Uhr angepfiffene Partie gegen den SV Lippstadt entwickelte sich für unsere Mannschaft zu einer echten Willensschulung.

 

Denn durch einen Treffer von Omar Diarra siegte der SCW zwar mit 1:0, musste auf dem Kunstrasenplatz in Liesborn aber ein hartes Stück Arbeit verrichten. Besonders positiv: Rund um unseren neuen Innenverteidiger Tristan Duschke stand die Defensive sicher und ließ keinen Gegentreffer zu. In der Offensive standen Michél Harrer und Max Müller in der Startelf und deuteten gleich mehrfach ihre Qualität an.

 

Heute Nachmittag lies Björn Mehnert seine Kicker dann zum letzten Test gegen den 1. FC Kaan-Marienborn von der Leine. Auf dem Rasenplatz der Sportschule Wedau brachten Oliver Zech (39.) und Aygün Yildirim (43.) ihre Mannschaft vor der Pause durch einen Doppelschlag mit 2:0 in Führung.

 

Der Oberligaspitzenreiter kam durch Dawid Krieger im zweiten Durchgang zwar nochmal auf 1:2 heran, zu mehr reichte es dann aber nicht mehr.

 

Vielleicht noch einen Tick größer als der Jubel über die beiden gewonnen Testspiele am Wochenende, dürfte die Freude bei allen Fans und Freunden des SC Wiedenbrück jedoch über die vorzeitige Vertragsverlängerung von Viktor Maier sein.

 

Der kirgisische Nationalspieler dehnte unter der Woche seine Vertragslaufzeit beim SCW bis zum 30.06.2021 aus und wird also noch ein Weilchen dem ein oder anderen Außenverteidiger im schwarzblauen Auftrag ein Schleudertrauma in die Kreuzbänder dribbeln.

 

Bis zur Winterpause lief Viktor in 18 Spielen für den SC Wiedenbrück auf und verzeichnete dabei sieben Einschläge. Drücken wir dem frischgebackenen Zweitplatzierten zur Wahl des Fußballer des Jahres in Kirgisien die Daumen, dass es in den kommenden Jahren genauso für ihn weitergeht!

 

Für den SC Wiedenbrück ist die Wintertestspielphase mit dem heutigen Wochenende beendet. Der Fokus liegt nun auf das Nachholspiel gegen den Bonner SC am kommenden Sonntag (Anstoß 15 Uhr im Jahnstadion)!