30.08.2021 - Saisonstart im Nachwuchsbereich

A1 und B1 gewinnen zum Auftakt

A1: SC Wiedenbrück – DJK Mastbruch 3:0 (1:0)

Das war eine echte Punktlandung! Nachdem unsere A1 in der Vorbereitung mit dem Ausfall zahlreicher Spieler zu kämpfen hatte und die Testspielergebnisse entsprechend ausfielen, hat Giovanni Taverna seine Jungs pünktlich zum ersten Meisterschaftsspiel straffgezogen: Mit 3:0 setzte sich die A1 dabei am Ende gegen den Gast aus Mastbruch durch und feierte am Ende einen verdienten Sieg.

Die Tür für den ersten Dreier öffnete Luca Mackowiak, der quasi mit dem Halbzeitpfiff die 1:0 Pausenführung erzielte. Im zweiten Durchgang stand die A1 einen Tick tiefer, blieb mit Kontern aber stets gefährlich und entschied das Spiel durch die Tore von Damjan Tomic (72.) und Iskender Aslan (84.) am Ende verdient für sich.

 

Am kommenden Sonntag geht es für unseren ältesten Nachwuchsjahrgang zum VfL Theesen, Anstoß ist um 11 Uhr.

 

 

B1: SpVg. Brakel – SC Wiedenbrück

 

Perfekter Einstand für Dennis Grübel und sein Trainerteam! Mit 6:0 (2:0) gewinnt die B1 bei der SpVg. Brakel und überzeugt über die gesamte Spielzeit.

Nach der frühen Wiedenbrücker Führung durch Christoph Linnemann (8.) kamen die Gastgeber zwar zunächst etwas besser ins Spiel, Milos Prokic sorgte vor der Pause mit dem 2:0 aber schon für klare Verhältnisse. Ein Doppelpack von Mujib Sherzai nach dem Seitenwechsel (54. + 71.), sowie ein Brakeler Eigentor (74.) sorgten dann bereits vor der Schlussphase für klare Verhältnisse. Rene Alexander Kohn setzte dann mit seinem Treffer zum 6:0 den Schlusspunkt (79.) uns sorgte so für den ersten Auswärtssieg der B1.

 

„Nach dem 1:0 haben wir etwas zu passiv agiert, haben dann aber genau in dieser Phase das 2:0 erzielt und dadurch Sicherheit für unser Spiel gewonnen. In der zweiten Halbzeit haben wir unsere Stärken in der Offensive ausgespielt und letztlich auch in der Höhe verdient gewonnen. Wir werden jetzt weiter hart arbeiten, damit wir am kommenden Sonntag im ersten Heimspiel an diese Leistung anknüpfen können“, freute sich Till Marten Lütke Stratkötter über den starken Auftakt, ohne bereits ein Auge auf das nächste Spiel am Sonntag um 11 Uhr gegen den SC Paderborn II zu werfen.

 

 

C1: SC Wiedenbrück – Hammer SpVg. 0:1 (0:1)

 

Extrem bitterer Saisonauftakt für unsere C1 in der Westfalenliga! Nach einer Unachtsamkeit geriet die Mannschaft von Justin Kemper früh mit 0:1 in Rückstand und lief anschließend dem Rückstand hinterher.

Im zweiten Durchgang berannte die C1 unablässig das Hammer Tor, hatte jedoch gleich mehrfach Pech im Abschluss.

Kurz vor dem Abpfiff dann die größte Chance zum hochverdienten Ausgleich, als Schiedsrichter Niklas Pankoke nach einem Foul im Hammer Strafraum auf den Elfmeterpunkt zeigte.

Passend zu dem gebrauchten Nachmittag fischte der Gästetorwart die Kugel stark aus dem Eck und hielt damit für seine Mannschaft die Punkte fest.

„Die zweite Halbzeit fand nur in der Hammer Hälfte statt, aber der Ball wollte nicht ins Tor. Momentan verfolgt uns etwas das Pech, aber wir werden uns das Glück wieder zurück erarbeiten“, konnte Justin Kemper zwar mit der Leistung seiner Mannschaft, aber eben nicht mit dem Ergebnis zufrieden sein.

 

Drücken wir der jungen Mannschaft die Daumen, dass sie sich am kommenden Samstag beim Hombrucher SV II (Anstoß 15 Uhr) die Punkte schnell wieder zurückholt!