20.09.2021 - A1 gewinnt hoch in Warendorf

Die B1 bleibt Spitzenreiter

A1: Warendorfer SU – SC Wiedenbrück 2:8 (1:1)

 

Dank einer bärenstarken zweiten Halbzeit gewinnt unsere A1 mit 8:2 bei der Warendorfer SU und schießt sich damit auf den dritten Tabellenplatz.

 

Nachdem Iskender Aslan die frühe Führung der Gastgeber bis zur Pause ausgeglichen hatte, war die Mannschaft von Giovanni Taverna nach Wiederanpfiff nicht mehr einzufangen. 2 x Jakub Krauza und David Dören schossen innerhalb einer Viertelstunde eine 4:1 Führung heraus, ehe noch 2 x David Dören, Noah Bawileme und Noah Hoshangi den brachialen 8:2 herausschossen.

 

Damit sollte unser ältester Nachwuchsjahrgang gerüstet sein für den kommenden Sonntag, denn da schlägt der SC Münster 08 im Sportzentrum an der Burg auf (Anstoß 11 Uhr)!

 

 

B1: SC Wiedenbrück – SV Lippstadt 2:0 (0:0)

 

Was für eine erste Halbzeit unserer B1! Bereits nach zehn Minuten führte die Mannschaft von Dennis Grübel, Dennis Berfelde und Till Marten Lütke-Stratkötter mit 2:0 und zeigte dabei Offensivfußball der aller ersten Kategorie.

 

Bis auf die Grundlinie liefen sie die Lippstädter im höchsten Tempo an und gewann so frühzeitig zahlreiche Zweikämpfe aus denen zahlreiche Großchancen resultierten. Nachdem Peter Ole Austermann bereits nach 120 Sekunden einen Elfmeter versenkt hatte, stellte Rene Kohn nur acht Minuten später auf 2:0 und schoss damit einen beruhigenden Vorsprung heraus.

 

Bis zur Pause hatte die B1 gleich mehrfach die Chance mit dem 3:0 das Spiel zu entscheiden, scheiterte aber jeweils knapp.

 

Im zweiten Durchgang brachte die Mannschaft die Führung sicher über die Zeit und verteidigte mit diesem Sieg die Tabellenführung in der Landesliga.

 

An diesem Sonntag reist Dennis Grübel mit seiner Elf zu RW Ahlen, Anstoß auf dem Kunstrasenplatz am Wersestadion ist um 11 Uhr!

 

 

DJK TuS Hordel – SC Wiedenbrück C1 6:1 (2:0)

 

Nichts zu holen gab es für unsere C1 bei der DJK TuS Hordel. Beim aktuellen Tabellenführer, der bislang als einzige Mannschaft in der Westfalenliga alle Spiele gewinnen konnte, unterlag die Mannschaft von Justin Kemper am Ende mit 1:6.

 

Nachdem die Gastgeber durch einen Doppelschlag früh in mit 2:0 in Führung gingen (3. + 8.), verlief die erste Halbzeit in weiten Teilen sehr ausgeglichen.

 

Die Entscheidung fiel dann zu Beginn des zweiten Durchgangs, als die Hordeler erneut den besseren Start erwischten und in den ersten vier Minuten zwei weitere Treffer erzielten und damit auf 4:0 davonzogen.

 

Zwar konnte die C1 im Gegenzug auf 1:4 verkürzen, an der Niederlage änderte dies aber nichts mehr, denn die Gastgeber erhöhten im weiteren Verlauf und siegten letztlich mit 6:1.

 

An diesem Samstag  empfängt die C1 den VfL Theesen und hat dann ab 15 Uhr die nächste Chance auf den zweiten Saisonsieg.