17.07.2021 - Benedikt Zahn trifft vier Mal

Gute Form bestätigt: 4:0 in Kaunitz

Der SC Wiedenbrück hat dem 7:0 gegen den FSC Rheda ein 4:0 (2:0) beim FC Kaunitz folgen lassen.

 

Gegen den ambitionierten Landesligisten wurde unsere Elf zwar in der Defensive bereits etwas mehr gefordert, behielt aber dank einer cleveren Organisation und dank Luca „Kobra“ Beermann die gegentorfreie weiße Weste, da unser Fänger einen Kaunitzer Elfmeter spektakulär aus dem Eck boxte.

 

Den Stempel „Mitarbeiter des Tages“ bekam der junge Torhüter damit allerdings nicht auf den Handrücken gedrückt. Schuld daran: Sein neuer Kollege Benedikt Zahn, der mit zwei Treffern vor und nach der Pause den 4:0 im Alleingang herausschoss und damit einen weiteren bemerkenswerten Leistungsnachweis abgab.

 


Wieder am Ball – Nach überstandenen Oberschenkelproblemen ist Niklas Szeleschus wieder komplett fit und voll ins Mannschaftstraining eingestiegen.

 

Damit steht der Torquote nach zwei Partien bei 2,5 Treffer pro Spiel, hält er diesen Schnitt dürfen wir uns über 95 Regionalligatreffer unseres Neuzugangs freuen. Wäre für die erste Saison in Wiedenbrück dann ja gar nicht so übel!

 

Die nächste Vorbereitungsbegegnung steht für unsere Mannschaft nun am kommenden Mittwoch um 19:00 Uhr an, dann ist der Westfalenligist Preußen Espelkamp zu Gast im Jahnstadion!

 

Bilder: Marina Brüning