24.11.2020 - Heimspiel gegen den VfB Homberg

Mit Biss ins nächste Heimspiel

Während Land auf Land ab die Wohnzimmer ein weihnachtlich – gemütliches Outfit bekommen, Lebkuchenadventskalender aufgebaut werden das erste Dominostein-Fondue zubereitet wird, geht es für den SC Wiedenbrück bereits morgen Abend wieder um knallharte Regionalligapunkte.

 

Zu Gast ist dann ab 19:30 Uhr der VfB Homberg, der nach neuen Punkten aus den letzten fünf Spielen eine beeindruckende Leistungskurve präsentierte und damit den Sprung vom Tabellenende auf den ersten sicheren Nichtabstiegsplatz schaffte.

 

Leistungsträger in der Mannschaft von Trainer Sunay Acar sind neben dem Ex-Oberhausener Pascale Talarski und dem Ex-Wiedenbrücker Neco Mohammad vor allem Samed Yesil, der in seiner Karriere bereits für Bayer Leverkusen, den FC Luzern und den FC Liverpool aktiv war.

 

Unsere Elf hingegen wird mit dem Rückenwind aus dem samstäglichen 4:0 beim SV Straelen auflaufen und versuchen gegen die Gäste aus Homberg den dritten Heimsieg der Saison einzufahren.

 

Nach abgebrummter Gelb-Rot Sperre steht Robin Twyrdy wieder im Kader, Viktor Maier wird aufgrund eines Muskelfaserrisses weiter fehlen.

 

Drücken wir unsere Jungs die Daumen für den hoffentlich nächsten Regionalligadreier!