02.04.2021 - Heimspiel gegen RW Oberhausen

Politur für die Heimbilanz?

Mit dem Duell gegen eines der besten Rückrundenteams startet der SC Wiedenbrück morgen Nachmittag um 14 Uhr in den 32. Spieltag der Regionalliga West!

 

Denn nachdem RW Oberhausen speziell zu Beginn der Serie in nennenswerten Turbulenzen steckte und eher selten punktete, tauschten die Verantwortlichen um Patrick Bauder und Hajo Sommers Trainer Dimitrios Papas aus und holten Mike Terranova aus dem Nachwuchsbereich zurück und setzten fortan zu einem imposanten Lauf an, der den ehemaligen Zweitligisten von einem Abstiegsrang auf Platz sieben der Tabelle geführt hat.

 

Trotz des beeindruckenden Laufs unserer Gäste, wird aber morgen auch in der Heimkabine nicht das ganz große Zähneklappern ausbrechen. Zwar könnte die Heimbilanz unserer Mannschaft sicherlich den ein oder anderen Hektoliter Politur sprich Punkte vertragen, letztlich lieferte der SC Wiedenbrück aber speziell gegen starke Gegner starke Leistungen ab und wird garantiert auch den Oberhausenern erneut einen Fight auf Augenhöhe liefern.

 

Übrigens gern so wie im Hinspiel, als unsere Jungs in einem rasanten 3:3 lange drauf und dran waren alle drei Punkte aus dem Stadion Niederrhein zu entführen und letztlich erst kurz vor dem Ende durch einen 20-Meter Strahl von Sven Kreyer in den Winkel die Punkte teilen mussten.

 

Verzichten müssen wird Daniel Brinkmann allerdings auf den immer besser werdenden Leon Tia, der über Schmerzen an der Nutella-Sehne klagt, für ihn wird voraussichtlich Daniel Latkowski sein Comeback in der Startelf feiern.