28.05.2021 - Heimspiel gegen Köln II

Was ist noch drin?

Da ist man einen Moment unaufmerksam und schon ist die Regionalligasaison fast wieder vorbei! Morgen Abend läuft der SC Wiedenbrück zu seinem letzten Heimspiel der Saison 20/21 auf und trifft ab 18:30 Uhr auf die U23 des 1. FC Köln. Besonders schön: Erstmalig seit Oktober des vergangenen Jahres sind erstmalig wieder Zuschauer zugelassen.

 

130 Dauerkarteninhaber (es gibt keinen freien Kartenverkauf), die mit einem negativen Schnelltestergebnis (nicht älter als 48 Stunden), Impfausweis oder überstandener Coronainfektion Einlass im Jahnstadion, dürfen dann zum Ausklang einer bärenstarken Wiedenbrücker Regionalligasaison unseren Jungs endlich wieder von der Sitztribüne aus die Daumen drücken.

 

Freuen dürfen sich alle Wiedenbrücker Fußballfans dann auf eine Partie, die durchaus ihren sportlichen Reiz hat. Denn für unsere Elf stehen noch einige erreichbare Bestmarken im Feuer. So bietet das Spiel gegen den Tabellenfünften die Gelegenheit den frisch genknackten Regionalligapunkterekord weiter auszubauen (auf insgesamt 57). Zudem winkt bei einem Sieg der Sprung auf den 6. Tabellenrang und wäre damit die beste Platzierung der gesamten Saison.

 

Verzichten müssen wird Daniel Brinkmann bei diesem Unterfangen auf Hendrik Lohmar, Lukas Demming und den zuletzt überragenden Leon Tia, die allesamt erkrankt ausfallen und dem Coach damit die Chance für eine Rotation geben.

 

Ufumwen Osawe verlängert um ein Jahr

 

Derweil hat der SC Wiedenbrück für die nächste Planstelle für die kommende Saison vergeben: Ufumwen Osawe, der in den vergangenen Wochen mit starken Leistungen in der Sturmspitze überzeugte, dehnte sein Arbeitspapier bis zum 30.06.2022 aus und wird damit auch in der kommenden Saison in schwarz und blau auf Torjagd gehen. Drücken wir ihm die Daumen, dass er die Form der letzten Spiele hält und seine Entwicklung weiter anhält!

 

Wir Wiedenbrücker

 

Zudem ist die neue Ausgabe unseres Vereinsmagazins online. Gern reinschauen: