05.10.2020 - Karten gibt's an der Abendkasse

Weiter geht’s gegen Wegberg – Beeck

Die Aluminiumstollen unserer Kicker dürften vom letzten Regionalligaspiel kaum abgekühlt sein, da rollt die Kugel im Jahnstadion bereits wieder.

 

Denn bereits morgen Abend steht für den SC Wiedenbrück das vom 2. Spieltag (aufgrund der Teilnahme am DFB-Pokal) verschobene Spiel gegen den FC Wegberg – Beeck auf dem Programm.

 

Vielleicht auch ganz gut so, denn so haben Viktor Maier, Lucas Klantzos und Co. die Möglichkeit das am Ende bittere 0:0 gegen den SV Lippstadt unter Wettkampfbedingungen auszuschwitzen und vielleicht mit einem Erfolgserlebnis die Reise am Samstag zur U23 von Fortuna Düsseldorf anzutreten.

 

Teilnahmeberechtigt für die Eintragung auf dem Spielbericht ist morgen wieder Saban Kaptan, der seine Ampelkarte abgebrummt hat, fraglich hingegen ist noch Daniel Latkowski der sich in Ahlen eine Verletzung im Adduktorenbereich zuzog.

 

Unsere Gäste aus Wegberg – Beeck haben sich in der vergangenen Saison als Meister der Oberliga Niederrhein für die Regionalliga qualifiziert und weisen bei drei Heimniederlagen und einem Auswärtssieg eine Bilanz auf, die für unsere Mannschaft durchaus eine Warnung sein sollte.

 

Denn nicht nur mit den Ex-Wiedenbrückern Gökan Lekesiz und André Mandt verfügt Trainer Michael Burlet über gute Konterspieler, die speziell auswärts über große Qualität verfügen.

 

Darum drücken wir unserer Mannschaft die Daumen, dass der Spielausgang morgen Abend noch einen Tick positiver ausfällt als am Freitag und wir uns am Ende des Spiels gemeinsam über den dritten Saisonsieg freuen dürften!

 

Zuschauerinformation

Das gesamte freie Ticketkontingent (200 Karten) geht am Dienstag ab 18:30 Uhr in den freien Verkauf.

Da es sich nicht um ein Sicherheitsspiel handelt, ist bei der Einlasskontrolle keine Vorlage des Ausweis notwendig.