25.03.2021 - Auswärtsbei Bor. M'gladbach U23

Wird’s einstellig?

Am Samstagnachmittag läuft der SC Wiedenbrück auf dem Fohlenplatz des Borussia Park’s gegen die dortige U23 von Bor. Mönchengladbach auf und hat dort die Chance auf einen einstelligen Tabellenplatz zu springen.

 

Mit stabilen 38 Punkten hat Daniel Brinkmann seine Mannschaft nach 29 Spieltagen auf dem elften Tabellenrang eingeparkt und hat für den Fall eines Sieges gegen die junge Borussia (39 Punkte) und eines Wuppertaler Punktgewinns gegen den SV Straelen (39 Punkte) die Möglichkeit den schwarzblauen Boliden noch zwei Parklücken weiter oben zu platzieren.

 

Um den dafür notwendigen Dreier einzusammeln, dürften sich unsere Jungs auf den viel zitierten angeschossenen Bären freuen, der bekanntlich am gefährlichsten ist. Denn die Mannschaft von Trainer Heiko Vogel erlöste aus den vergangenen fünf Spielen nur einen Zähler und konnte damit die gute Form der Hinserie nicht bestätigen.

 

Zu was die Mannschaft um die erfahrenen Markus Pazurek und Thomas Krauss zu leisten im Stande ist, zeigte sie seinerzeit im Hinspiel in Wiedenbrück, als sie lange Zeit nicht aktiv am Spiel teilnahm, letztlich aber aus drei Torchancen vier Treffer erzielte und alle drei Punkte aus dem Jahnstadion entführte.

 

Drücken wir unseren Jungs die Daumen, dass sie das Tempo aus der zweiten Halbzeit des Spiels gegen Preußen Münster ungebremst wieder auf die Platte bekommt und ihr am Ende des Tages der Sprung auf einen einstelligen Tabellenplatz gelingt!