Der Hexenkessel ist startklar
MAY

Der Hexenkessel ist startklar

Heimspiel gegen Münster

Wie Bolle freut sich ganz Wiedenbrück auf das Heimspiel gegen Preußen Münster morgen Abend im pickepacke vollen Jahnstadion. Anstoß ist um 19:30 Uhr.
Die Brisanz der Partie erschließt sich auch dem ungeübten Fußballstatistiker mit einem Blick auf die Tabelle: Zwei Spieltage vor Ende der Regionalliga Saison führen unsere Gäste aus Münster mit zwei Zählern die Tabelle an und haben so die Möglichkeit sich für den letzten Spieltag eine der bestmöglichen Ausgangspositionen zu schaffen, um tatsächlich die Rückkehr in die dritte Liga zu schaffen.
Die Euphorie in Münster ist seit Wochen entsprechend: Gegen den KFC Uerdingen feierten weit über 10.000 Zuschauer ihre Mannschaft und auch morgen Abend werden 700 Preußen – Fans ihre Elf anfeuern.
Was fehlt? Genau: Ein Gegner, der den Tabellenführer mal auf Herz und Nieren überprüft, ob denn tatsächlich schon alles aufstiegsreif bei den Adlerträgern ist, oder ob sich nicht doch die Gelegenheit bietet der Elf von Sascha Hildmann das ein oder andere Bein zu stellen.
 
„Der Druck liegt ganz klar in der Gästekabine. Wir alle freuen uns total auf das Spiel und möchten unseren Zuschauern ein tolles Spiel bieten. Wenn dabei am Ende Punkte für uns Herausspringen, wäre das schlicht herausragend“, ist die Vorfreude auf die Partie bei Daniel Brinkmann deutlich spürbar.

„Wir werden uns auf keinen Fall nur verstecken, sondern versuchen unser Spiel durchzuziehen. Natürlich werden wir eine sehr gute Defensivstrategie benötigen, die die Preußen eine absolute Top-Mannschaft von bärenstarken Einzelspielern sind, aber verstecken werden wir uns auf keinen Fall“, lies der Coach auch offen in welcher Formation seine Elf morgen Abend auflaufen wird.

Sicher fehlen werden lediglich der gesperrte Niklas Szeleschus, Benedikt Zahn (Schlüsselbeinbruch) und Tim Geller (Rücken), wieder im Kader stehen Said Harouz und Lukas Demming.

Die Wiedenbrücker Fußballfans dürfen sich aber nicht nur auf ein sportliches Highlight freuen. Denn erstmalig ist morgen Abend die frisch überdachten Stehplatztribüne geöffnet, die die Kapazität des Jahnstadions auch gleich mal auf ca. 2.000 Zuschauer erhöht.

Da nach stand des aktuellen Vorverkaufs damit zu rechnen ist, dass diese Marke tatsächlich geknackt wird, dürfen sich die Preußen auf einen originalen Wiedenbrücker Hexenkessel mit fantastischer Stimmung freuen.
 
Da das Zuschaueraufkommen morgen Abend also deutlich größer, als an anderen Spieltagen sein wird, beachten sie bitte folgende Punkte:
 
- Die Tageskassen bleiben geschlossen. Es erfolgt kein Ticketverkauf am Spieltag.

- Reisen sie nicht ohne gültige Eintrittskarte an.

- Wenn möglich, verzichten sie auf eine Anreise per PKW und nutzen sie öffentliche Verkehrsmittel oder das Fahrrad.

- Beim Einlass am Haupteingang (Heimbereich) erfolgt eine Ausweiskontrolle, da dieser Bereich nur für Zuschauer aus den Kreisen Gütersloh oder Bielefeld zugänglich ist.

- Der Heimbereich ist nicht für Gästefans zugänglich.

- Für alle die keine Möglichkeit haben das Spiel live im Stadion zu verfolgen, bietet Sporttotal.tv für € 5 einen Livestream an, den sie entweder auf der Startseite unserer Homepage in Anspruch nehmen, oder direkt über Sporttotal.tv aufrufen können.
 
Bitte berücksichtigen Sie diese Maßnahmen, damit wir alle zusammen einen tollen, fairen und spannenden Fußballabend erleben.