Udelhoven und Rogwoski
JUN

Udelhoven und Rogwoski

Innenverteidiger und Co sind fix

Dem SC Wiedenbrück ist es gelungen zwei wichtige Planstellen für die kommende Saison zu besetzen! Mit Joel Udelhoven von Viktoria Köln U19 verpflichtete Tobias Brockschnieder einen hochtalentierten Defensivspieler, der in der Innenverteidigung als auch auf der Sechs flexibel einsetzbar ist. Und für die vakante Position des Co-Trainers konnte die sportliche Leitung Mariusz Rogowski und damit eine echte Wiedenbrücker Identifikationsfigur gewinnen.
Die Wiedenbrücker Innenverteidiger – Manufaktur ist um einen weiteren, hochspannenden Kicker reicher! Nachdem Ben Hüning und Bjarne Pudel in den vergangenen Jahren jeweils den Sprung vom SCW in die dritte Liga geschafft haben, unterschrieb heute gleich das nächste Top-Talent an der Rietberger Straße.
 
„Wir freuen uns riesig, dass wir Joel für uns begeistern konnten. Als Kapitän in der U19-Bundesliga lagen ihm zahlreiche, weitere Vertragsangebote vor, dennoch hat er sich für den SC Wiedenbrück und die Perspektive entschieden in der Regionalliga gleich eine tragende und verantwortungsvolle Rolle zu übernehmen“, passt der 19jährige für Tobias Brockschnieder perfekt zum Wiedenbrücker Weg: „Ben und Bjarne hatten in der U19 Bundesliga auch jeweils das Kapitänsamt inne und haben über den SC Wiedenbrück den Weg in den Profifußball gefunden. Und wenn man den Jungen so kicken sieht, fällt mir wirklich kein Grund ein, warum er den Sprung nicht auch schaffen sollte“, dürfen wir sehr auf Joels Entwicklung in den kommenden beiden Vertragsjahren gespannt sein.
 
Joel, ganz viel Spaß und Glück in Wiedenbrück und wir drücken Dir die Daumen, dass Du nahtlos in die großen Fußstapfen des Brüderpaars Bjarne und Ben Püning trittst und den Stürmern der Regionalliga West mit gleicher Vehemenz die Kniescheiben verbeulst.
 
Mindestens genauso gute Nachrichten gibt es aus dem Bereich unserer Regionalligatrainerbank! Denn dort wird in der kommenden Saison erstmalig Mariusz Rogowski platz nehmen und seine jahrzehntelange Erfahrung an die jungen Kicker in unserem Kader weitergeben.
 
„Rogo“ war viele Jahre einer der absoluten Führungsspieler in unserer Regionalligamannschaft und trainierte zuletzt erfolgreich unsere zweite Mannschaft in der Bezirksliga. Als zweiter Co-Trainer wird ihm Tobias Brockschnieder zur Seite stehen, der neben seiner Querqualifikation zum Kaderplaner weiterhin das zweite Co-Traineramt übernehmen wird.
 
Fehlt nur noch einer neuer Chefcoach und dann kann es auch bald schon losgehen! Die Besetzung der vielleicht wichtigsten Personalie beim SC Wiedenbrück liegt momentan in den Händen von Oliver Zech, der momentan zusammen mit dem Vorstand aus einem enger gewordenen Kandidatenkreis die beste für ganz Wiedenbrück herausfiltert.





Dieser Spieltag wurde gesponsort von: