Der Vorbereitungsplan steht
JUN

Der Vorbereitungsplan steht

Trainerfindung kurz vor dem Abschuss

Der SC Wiedenbrück hat den Vorbereitungsplan für die neue Regionalligasaison durchgetaktet und veröffentlicht. In insgesamt sieben Testspielen freuen wir uns auf spannende Duelle mit interessanten Gegnern und vor allem: Ganz viele heimische Derbys!
Als erster Gegner steht mit dem ASC Dortmund gleich mal ein ordentliches Kaliber in den Startlöchern. Die Mannschaft von Ex-Profi Marco Stiepermann verpasste den möglichen Regionalligaaufstieg erst im letzten Viertel der Saison und dürfte damit im kommenden Jahr zu den top Aufstiegsfavoriten in der Oberliga Westfalen zählen.
 
Nach dem Heimspiel gegen unseren ehemaligen Ligakonkurrenten RW Ahlen freuen wir uns auf zwei ganz besondere Derby’s in denen unserer Elf die Form gegen zwei frisch gebackene Aufsteiger testen. Am 03.07.24 reist zunächst Neu-Westfalenligist FSC Rheda von der anderen Seite der Autobahnbrücke nach Wiedenbrück, ehe unsere Mannschaft zwei Tage später bei der SG Bokel im dortigen Kanalstadion antritt und den Aufsteiger in die Kreisliga A mal genauer unter die Lupe nimmt.
 
Am 16.07.24 trifft der SC Wiedenbrück dann auf den SC Peckeloh und damit auf den amtierenden Hohenfelder – Cup Gewinner.
 
Am letzten Wochenende vor dem Meisterschaftsauftakt stehen dann gleich zwei kernige Partien an, wenn zunächst der SV Lippstadt im Jahnstadion aufschlägt und tags darauf der TSV Havelse seine Visitenkarte in Wiedenbrück abgibt.
 
Damit hätten wir dann auch schon (fast) alles für den Trainingsauftakt am 17.06.24 um 16:30 Uhr im Jahnstadion beisammen. Fehlt eigentlich nur noch ein neuer Coach, der mit dem Arbeitsauftrag „Klassenerhalt“ im kommenden Jahr in der Wiedenbrücker Coaching – Zone unterwegs sein soll.
 
Aber auch da gibt es richtig gute Nachrichten: „Wir haben aus einem sehr großen Kreis an Bewerbern mit drei Kandidaten in den vergangenen Wochen intensive Gespräche geführt und sind auf einem guten Weg in den kommenden Tagen offiziell bekanntgeben zu können, wer der Regionalligatrainer des SC Wiedenbrück im nächsten Jahr sein wird“, geht für Oliver Zech damit der sensible Prozess der Trainerfindung zu Ende: „Klar war, dass wir jemanden in unsere Team haben möchten, der sich mit unsere Strukturen identifizieren kann, kein Problem damit hat, dass das Budget nun mal begrenzt ist und ganz viel Enthusiasmus mitbringt, um mit uns eine erfolgreiche Saison zu spielen“.
 
Sobald schwarz-blauer Rauch über dem Jahnstadion aufsteigt, alle Verträge unterzeichnet sind und der SC Wiedenbrück einen neuen Chef-Trainer präsentieren kann, informieren wir umgehend an dieser Stelle.
 
Alle Testspiel der Sommervorbereitung 24/25
  
17.6. 16:30 Uhr - Trainingsauftakt
27.6. 19:00 Uhr - ASC Dortmund (A)
30.6. 14:00 Uhr - RW Ahlen (H)
03.7. 19:00 Uhr - FSC Rheda (H)
05.7. 16:30 Uhr - SG Bokel (A)
16.7. 18:30 Uhr - SC Peckeloh (A)
20.7. 14:00 Uhr - SV Lippstadt (H)
21.7. 14:00 Uhr - TSV Havelse (H)
27.7. 14:00 Uhr - 1. Meisterschaftsspiel Regionalliga West





Dieser Spieltag wurde gesponsort von: