03.09.2020 - Saisonstart bei RW Essen

Der Klassenerhalt ist so gut wie sicher

Samstagnachmittag startet der SC Wiedenbrück mit einem Auswärtsspiel bei RW Essen (Anstoß 14 Uhr / Stadion Essen) in die Regionalligasaison 20/21.

 

Essen, erster Spieltag? Da war doch was! Genau! Bereits in der Saison 15/16 trafen sich beide Mannschaften zum Saisonauftakt an der Hafenstraße und lieferten sich unerbittliches Duell.

 

An dessen Ende gewann der SC Wiedenbrück vor gut 10.000 Zuschauern durch Tor von 2 x Kamil Bednarski und Aleksandar Kotuljac mit 3:0 und sorgte seinerzeit für die erste faustdicke Überraschung der Saison.

 

Wie die Chancen für einen ähnlichen Spielverlauf stehen, lässt sich derzeit nur schwer taxieren, denn gut fünf Jahre später haben sich die Vorzeichen der damaligen Saison deutlich verschärft.

 

Denn der RWE verfügt spätestens seit dieser Saison über einen Kader, der keine Regionalligawünsche offenlassen dürfte. Mit Simon Engelmann verpflichteten die Essener den vielleicht besten Torjäger der Liga und mit Felix Backzat die personifizierte Meistergarantie (er war zuletzt drei Mal in Folge Regionalligameister).

 

Dazu gesellen sich mit Daniel Davari im Tor, Alexander Hahne, Dennis Grote, Amara Condé oder Kevin Grund weitere zahlreiche Hochkaräter, die Essen den langersehnten Aufstieg bringen sollen.

 

Auf der anderen Spielhälfte wird sich unsere Elf einfinden, die spätestens mit dem 4:0 Sieg über den SV Rödinghausen unter Beweis gestellt hat, dass mit Ihr derzeit nicht gut Kirschen essen ist.

 

Gegen den amtierenden Regionalligameister bestach sie durch kernige Zweikämpfe und flinke Konter. Beides Tugenden, die durchaus im Stadion Essen gefragt sein dürften.

 

Personell steht Daniel Brinkmann die komplette Tombola zur Verfügung. Unserem Coach ist es gelungen seine Mannschaft verletzungsfrei durch die komplette Vorbereitungszeit zu bugsieren und konnte am vergangenen Samstag auch erstmals Christian Will einsetzen, der seit Trainingsstart über Knieprobleme klagte, dann aber gleich als Torschütze glänzte.

 

Zudem spricht eine alte Wiedenbrücker Bauernweisheit in diesem Jahr für unsere Mannschaft:

 

Denn immer, wenn der SC Wiedenbrück nicht das Eröffnungsspiel der Regionalliga West bestritten hat, ist er nicht aus der Liga abgestiegen.

 

Und da bereits am Freitagabend im Spiel Rödinghausen gegen Preußen Münster die Kugel rollt, dürfte der Klassenerhalt damit so gut wie sicher in der schwarzblauen Sallersporttasche stecken!