23.04.2021 - Samstag Heimspiel gegen Straelen

Top! Kreisderby im Westfalenpokal

Nachdem unsere 1. Mannschaft mit 45 erzielten Punkten und (nach Annullierung der Oberligasaison) nur einem Absteiger aus der Regionalliga den Klassenerhalt sicher in der Tasche hat, verpasste eine Kaiserauer Losfee  der laufenden Saison nochmal eine extrem spannende Komponente!

 

Denn die heutige Viertelfinalauslosung hat dem SC Wiedenbrück ein Heimspiel gegen den SC Verl beschert und damit nochmal einen echten Kracher! Zwar dürften sich unsere Jungs damit den sportlich stärksten Kontrahenten eingehandelt haben, dass sie in diesem Jahr aber eine ganz besondere Vorliebe für härtesten Nüsse haben, darf gern in Essen, Dortmund oder Münster nachgefragt werden!

 

Bis aber der Pokal im Mittelpunkt steht (ein Spieltermin steht noch nicht fest), rollt morgen Nachmittag erstmal wieder der Regionalligaball im Jahnstadion. Ab 14 Uhr trifft unsere Mannschaft dann auf den SV Straelen und wird versuchen wieder auf einen einstelligen Tabellenplatz zu klettern.

 

Das Hinspiel in Straelen zählte wohl zu den entspanntesten Arbeitstagen, die Daniel Brinkmann bislang im Rahmen seiner Trainertätigkeit beim SC Wiedenbrück verbracht hat. Mit einer bärenstarken Auswärtsleistung fegte seine Elf damals über den Rasen des Stadions an der Römerstraße und gewann letztlich sicher und verdient mit 4:0.

 

Im direkten Anschluss daran setzte die Mannschaft von Benedict Weeks, die mit Fänger Robin Udegbe, Sechser Janis Kübler und Torjäger Cagatay Kader absolute Top-Kicker besitzt, zu einer fulminanten Serie an und sprang mit nun 44 Punkten ins Mittelfeld der Tabelle.

 

Freuen wir uns auf eine spannende Begegnung und hoffentlich drei Punkte für den SC Wiedenbrück!